WIEN,AUSTRIA,24.MAI.14 - FUSSBALL - Regionalliga Ost, FK Austria Wien Amateure vs FAC Team fuer Wien. Bild zeigt Srdan Spiridonovic (A.Amateure). Foto: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Srdjan Spiridonovic wechselt aus der italienischen Serie B zur Admira

via Sky Sport Austria
Maria Enzersdorf (APA) – Wenige Tage vor Ablauf der Transferperiode hat sich Admira Wacker am Freitag mit einem Offensiv-Allrounder verstärkt. Der Überraschungszweite der Fußball-Bundesliga vermeldete die Verpflichtung von Srdjan Spiridonovic. Der 21-jährige Wiener kommt ablösefrei vom italienischen Zweitligisten Vicenza Calcio und erhielt einen Vertrag für ein Jahr plus Option für zwei weitere Saisonen.

Spiridonovic kommt aus dem Rapid-Nachwuchs, wechselte aber 2009 zur Wiener Austria. Für die Violetten debütierte der Linksaußen im Oktober 2012 in der Kampfmannschaft, in zwei Jahren bei der Austria kam er allerdings nur auf sieben Bundesliga-Einsätze. Spiridonovic wechselte im vergangenen Sommer zu Vicenza Calcio, im Jänner wurde er aber an ACR Messina verliehen.

“Ich bin froh, zurück in Österreich zu sein und freue mich vor allem, dass ich nun Teil dieser eingeschworenen Admira-Mannschaft sein darf. Das starke Kollektiv dieser Truppe ist gewaltig, die Stimmung ist perfekt. Gemeinsam werden wir die Liga rocken und noch für viel Freude sorgen”, sagte Spiridonovic.

 

 

Presseaussendung Admira Wacker Mödling:

Internationaler Transfer: Spiridonovic wird Admiraner!
Bis Montag, 31. August 2015 um 24.00 Uhr ist das Transferfenster geöffnet, jetzt ist auch bei Admira eine Entscheidung gefallen. Der FC Admira Wacker Mödling freut sich einen internationalen Transfer bekannt zu geben. Srdjan Spiridonovic wechselt mit sofortiger Wirkung von der italienischen Serie B zur Admira. Der 1993 geborene Offensivallrounder erhält einen Vertrag für ein Jahr plus Option für zwei weitere Meisterschaften. Der 170 cm große Spieler wechselt ablösefrei von Vicenza Calcio zur Admira und wird zu Beginn der kommenden Woche bereits ins Training einsteigen. Lediglich auf die vom italienischen Verband für Montag zugesagte Freigabe muss noch gewartet werden.

“Wir freuen uns mit Srdjan Spiridonovic einen offensiv universal einsetzbaren, dynamischen und technisch sehr versierten Spieler in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Da wir seinen Werdegang stets verfolgt haben und seit geraumer Zeit auch in Kontakt mit dem Spieler standen, haben wir jetzt nach der Auflösung seines Vertrages bei Vicenca Calcio zugeschlagen”, freut sich General Manager Alexander Friedl.

“Ich bin froh, zurück in Österreich zu sein und freue mich vor allem, dass ich nun Teil dieser eingeschworenen Admira Mannschaft sein darf. Das starke Kollektiv dieser Truppe ist gewaltig, die Stimmung ist perfekt. Gemeinsam werden wir die Liga rocken und noch für viel Freude sorgen”, meint Srdjan Spiridonovic in einem ersten Statement.

 

Über Srdjan Spiridonovic

Srdjan Spiridonovic wurde am 13. Oktober 1993 in Wien geboren. Spiridonovic begann seine Karriere beim österreichischen Rekordmeister SK Rapid Wien, wo er 2002 mit dem Fußballspielen begann. Nach sieben Jahren bei den Grün-Weißen wechselte der Stürmer 2009 in die Jugendabteilung des FK Austria Wien. Dort kam er nach zwei Jahren in den Kader der Amateur-Mannschaft. Sein Debüt für die zweite Mannschaft der Veilchen gab Spiridonovic im März 2011, in drei Jahren bei den Amateuren kam er auf insgesamt 44 Einsätze und erzielte 18 Tore.

Nach guten Leistungen bei den Amateuren wurde Spiridonovic in den Kader der Bundesligamannschaft unter Trainer Peter Stöger geholt. Dort gab er sein Debüt in der höchsten österreichischen Spielklasse im Oktober 2012. Am Ende der Saison 2012/13 wurde er mit der Wiener Austria österreichischer Meister. 2014 wechselte er in die italienische Serie B zu Vicenza Calcio. Bei den Italienern konnte er seinen Vertrag im August 2015 einvernehmlich auflösen. International absolvierte der Stürmer 12 Spiele für diverse Jugendnationalmannschaften Österreichs. Für das U21-Team gab er sein Debüt im Oktober 2012 gegen die DR Kongo.