St. Pölten verpflichtet Nordkoreaner Kwang-Ryong Pak

via Sky Sport Austria

Der SKN St. Pölten hat am Montag einen Neuzugang präsentiert. Der Nordkoreaner Kwang-Ryong Pak versärkt die Mannschaft von Trainer Jochen Fallmann. Der 24-jährige Stürmer wechselt aus der Schweizer Super League vom FC Lausanne Sport zum Schlusslicht der tipico Bundesliga und unterschreibt einen Zweijahres-Vertrag.

Pak absolvierte 165 Einsätze in den Schweizer Profi-Ligen und kam dabei auf 41 Tore und 20 Assists. Zusätzlich stehen neben sieben Europa League und drei Champions League Einsätzen auch bereits 19 Nationalteamspiele auf seiner Visitenkarte, in denen er sich ebenfalls vier Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Sportdirektor Markus Schupp zeigt sich vom neuen Stürmer im Kader des SKN überzeugt: „Mit Kwang ist es uns gelungen einen sehr kompletten Stürmer für uns zu gewinnen, der sich vor allem durch seine Torgefahr, seine körperliche Präsenz im Spiel und seine Kopfballstärke auszeichnet. Zudem ist er technisch versiert und bringt einen guten Charakter mit. In der Schweiz hat er bereits angedeutet was in ihm steckt, jetzt will er bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen.“

Artikelbild: Screenshot FB / SKN St. Pölten