Sturm: Hartberg-Leihspieler Ljubic vor Rückkehr?

via Sky Sport Austria

Nur ein Sieg aus den letzten 15 Spielen, ein derzeitiger Platz in der unteren Tabellenhälfte und nun der Wechsel auf der Trainerbank: Nach dem Vizemeistertitel und dem Cupsieg in der Vorsaison musste der SK Sturm Graz in dieser Saison erhebliche Rückschläge und Veränderungen hinnehmen. Unter Neo-Coach Roman Mählich soll wieder in die Erfolgsspur gefunden werden. Bereits im Winter könnte bei den Schwarz-Weißen auch am Spielersektor nachgebessert werden.

Video enthält Produktplatzierungen

Eine der interessantesten Personalien wäre Mittelfeldspieler Ivan Ljubic. Der 22-jährige ist derzeit an Aufsteiger Hartberg verliehen und verpasste in dieser Bundesliga-Saison bislang keine einzige Spielminute. Auch beim 2:0 -Erfolg über Sturm war der Leihspieler Teil der erfolgreichen Hartberger Mannschaft. Wäre die Rückkehr von Ljubic als Stärkung des Sturm-Kaders und gleichzeitige Schwächung der Konkurrenz eine Option fürs Frühjahr?

„Vom Motiv her ist das erste ehrenwerter. Es geht nicht darum, jemanden zu schwächen“, erklärt Geschäftsführer Günter Kreissl in Talk & Tore. „Er präsentiert sich gut, nur ist in Richtung Winter überhaupt noch keine Entscheidung gefallen.“

Mählich: “Neuer Saisonauftakt” für Sturm

Im Vorjahr avancierte Ljubic bereits in Wiener Neustadt zum Stammspieler – unter dem damaligen Trainer Roman Mählich: „Er hat in Wiener Neustadt eine sehr gute Saison gespielt. Wenn er ähnliche Leistungen bringen kann, auch bei einem noch größeren Verein, dann war das ein sehr guter Entwicklungsweg.“

Die Premiere von Neo-Coach Mählich an der Grazer Seitenlinie folgt nach der Länderspielpause am 25. November in Altach. Derzeit beträgt der Rückstand auf Platz sechs, der für den Einzug ins obere Play-off notwendig ist, zwei Punkte.

Beitragsbild: GEPA.