Video enthält Produktplatzierungen

Gregoritsch über Kühbauer: “Ich glaube, dass Typen wie der Didi für Rapid wichtig sind”

via Sky Sport Austria

In der gestrigen Sendung Talk und Tore (die ganze Sendung zum Nachsehen) war unter anderem auch der erfolgreiche U21-Teamchef Werner Gregoritsch zu Gast. Als Trainer des U21-Teams beobachtet der 60-jährige Steirer natürlich auch die Tipico Bundesliga ganz genau. Gestern äußerte er sich auch zu Trainerkollege Dietmar Kühbauer, der seit einigen Wochen neuer Coach von Rapid Wien ist.

“Ich glaube, dass er ein Mensch ist, der seine Emotionen schon mehr oder weniger unter Kontrolle hat. Man sieht bei dem Sieg, dass er total lebt. Was mir gefällt ist, dass er der Mannschaft eine Handschrift gibt, sie ist leidenschaftlicher. Man sieht, dass sich alle über das Tor freuen. Er bringt in kurzer Zeit zusammen, dass die Mannschaft ein Team wird. Ich vergönne es ihm, weil er es nicht leicht gehabt hat und manchmal das Herz auf der Zunge trägt. Ich glaube, dass solche Typen wie der Didi bei diesen Vereinen wichtig sind, weil sie schnell Ergebnisse erzielen müssen. Für ihn ist es ein großer Wunsch gewesen, Rapid-Trainer zu werden und ich glaube, dass es sehr gut passt.”

Herzog: “Wir können ein gefährlicher Außenseiter sein”