Video enthält Produktplatzierungen

Hörtnagl über Innsbruck-Abstieg: “Tut einfach weh”

via Sky Sport Austria

Der Abstieg des FC Wacker Innsbruck ist seit letztem Samstag amtlich. Bei Talk und Tore spricht Wacker-Manager Alfred Hörtnagl mit Sky-Moderator Martin Konrad über die Folgen des verpassten Klassenerhalts.

“Für mich eine neue Erfahrung. Es tut einfach weh, weil wir sehr intensive Zeiten erlebt haben (…) die letzten vier Jahre”, erzählt der Innsbrucker Funktionär. “Es war von Beginn weg ein Überlebenskampf. Wir haben es dann endlich geschafft von der zweiten Liga in die erste (Anm. Bundesliga) zu kommen.”

Doch dieser Aufwärtstrend findet durch den Abstieg sein endgültiges Ende. Wie Hörtnagl erklärt, ändert dies die kompletten Bedingungen beim Tiroler Traditionsverein: “Wir haben Risiko genommen, sportlich wie auch wirtschaftlich und haben die zweite Mannschaft hochgezogen. Wir haben eine Struktur gefunden, die einfach super funktioniert hat. Diese gute Struktur haben wir verloren durch diesen Abstieg.”

Nach Abstieg: Viele Fragezeichen in Innsbruck