Video enthält Produktplatzierungen

Marsch über Zusammenarbeit mit Rangnick: “Es ist schwierig”

via Sky Sport Austria

Am Montagabend war Red Bull Salzburg-Trainer Jesse Marsch bei Talk & Tore EXKLUSIV zu Gast und sprach unter anderem auch über sein Verhältnis zu Ralf Rangnick. Der US-Amerikaner arbeitete in der Vorsaison als Co-Trainer des Deutschen bei RB Leipzig.

Die Zusammenarbeit mit Rangnick sei “schwierig” gewesen, wie der 45-Jährige erklärt: “Er hat so viel Intensität. Und wir sind unterschiedliche Typen. Aber es war das gleiche mit Bob Bradley und mir. Ich bin alt genug jetzt, damit ich verstehe, dass es nicht so wichtig ist, ob Ralf und ich best-buddies oder egal was sind. Es ist wichtig, dass die Mannschaft gut gespielt hat. Wir hatten eine gute Beziehung und eine gute Arbeit gemeinsam. Aber mein Kopf war immer mit der Mannschaft und nicht mit Ralf. Als junger Trainer hätte ich mir vielleicht immer überlegt, ob Ralf mit mir glücklich ist. Aber das war nicht wichtig.“

Zum Nachsehen: “Talk & Tore Exklusiv” mit Jesse Marsch