Paul Scharner: “Die Diskussion um David Alaba hat Marcel Koller das Genick gebrochen”

via Sky Sport Austria
  • Markus Kraetschmer: “Bis November soll eine Grundsatzentscheidung fallen”
  • Stefan Reiter: “Willi Ruttensteiner wegzutun, das ist sehr gefährlich”
  • Peter Rietzler: “Leo Windtner wird immer schwächer”
  • Sky-Experte Hans Krankl: “Auch der Sportdirektor muss die Konsequenzen ziehen”

Wien, 24.09.2017. Zu Gast bei „Talk & Tore – Die Tipico Fußballdebatte” waren am Sonntag Ex-Nationalteamspieler Paul Scharner, der sportliche Leiter des ASKÖ Oedt, Stefan Reiter, LAOLA1-Chefredakteur Peter Rietzler und Sky-Experte Hans Krankl. Hier einige Aussagen des von Thomas Trukesitz moderierten Live-Talks. Zudem gab Markus Kraetschmer in der Funktion als ÖFB-Präsidiumsmitglied ein Live-Interview aus Salzburg.

Die komplette Sendung im Video

Markus Kraetschmer (per Live-Interview aus Salzburg):

über die Suche nach einem neuen Teamchef: “Wir haben keine hohe Eile, ein Trainer zu finden. Die nächste Qualifikation startet erst im Herbst 2018. Die Entwicklung der letzten beiden Jahre hat gezeigt, dass es notwendig ist, einen Schlusspunkt zu setzen. Seit der 1:2 Niederlage gegen die Schweiz haben wir in 18 Spielen nur vier mal gewonnen.”

über die Zukunft von ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner: “Man braucht eine sportliche Expertise. Willi Ruttensteiner ist die Nummer Eins. Er ist aufgefordert, eine Analyse aufzuzeigen. Diese Aufgabe hat er bekommen. Die Diskussion um den Sportdirektorposten führen wir. Wir müssen an der Spitze funktionieren. Da sind wir in keiner einfachen Position.”

über den weiteren Fahrplan bis zur Bestellung des neuen Teamchefs: “Ich gehe davon aus, dass wir bis Oktober bei der nächsten Sitzung die Meilensteine fixieren. Bis November soll eine Grundsatzentscheidung fallen. Vor der Auswahl des Teamtrainers müssen wir die anderen sportlichen Entscheidungen treffen.”

Paul Scharner:

würde keinen Österreicher als nächsten Teamchef präsentieren: “Ich bin der Meinung, dass es ein Ausländer einfacher hat.”

über das Ende der Teamchef-Ära von Marcel Koller: “Koller hat sich überlebt, weil er eine Abhängigkeit mit Spielern aufgebaut hat, die bei ihren Klubs nicht gespielt haben. Dann haben sie die Qualifikation geschafft und du sollst denen dann sagen, dass sie bei der Europameisterschaft nicht spielen.”

über die Macht von David Alaba und Marko Arnautovic in der Nationalmannschaft: “Die Zwei haben etwas zu sagen und sonst niemand.”

über Gründe für das letztendliche Scheitern:

Video enthält Produktplatzierungen

“Die Diskussion um David Alaba hat Marcel Koller das Genick gebrochen. Stellt euch vor, was er und Marko Arnautovic auf der linken Seite aufgeführt hätten. Da hätten alle anderen nur geklatscht.”

Stefan Reiter:

Video enthält Produktplatzierungen

entgegnet den Ruttensteiner-Kritikern: “Ich sehe das anders. Willi Ruttensteiner wegzutun, das ist sehr gefährlich. Er hat in der Basisarbeit viel aufgebaut. Ich befürchte, dass hier bei einer personellen Veränderung der ÖFB Schaden erleiden kann.”

über die Aufgaben eines Sportdirektors des ÖFB: “Er ist zuständig für die Weiterentwicklung des österreichischen Fußballs. Wo immer das auch beginnt. Er ist der höchste Funktionär im ÖFB und soll auch ein Vorschlagsrecht für den Teamchef haben.”

über ein mögliches doppeltes Spiel beim ÖFB:

Video enthält Produktplatzierungen

“Ich glaube, dass da etwas parallel läuft. Ruttensteiner muss ein Profil für den zukünftigen Teamchef erarbeiten. Wo wollen wir hin? Dann, wenn das Papier fertig ist, kann man sich Gedanken machen, wer da hinein passt. Es kann möglich sein, dass parallel eine Person in der Nähe des Teamchefs gesucht wird. Vielleicht haben sie jetzt dem Willi Ruttensteiner “pro forma” eine Beschäftigung gegeben, um ihn dann zu entfernen.”

Peter Rietzler:

über die schwindende Macht von ÖFB-Präsident Leo Windtner: “Er wird immer schwächer und ist in Gmunden bei der Sitzung noch mehr geschwächt worden. Die Landespräsidenten haben sich übergangen gefühlt, weil sie bei der Bestellung von Marcel Koller einen Kandidaten auf den Tisch gelegt bekommen haben.”

hätte sich in der Diskussion einen Vertreter des ÖFB gewünscht: “Verstehe nicht, dass man sich nicht stellt und eine Meinung hat. Der ÖFB ist in den Gremien zerstritten. Es gibt keine Einigkeit. Da geht es um Eitelkeiten.”

Sky-Experte Hans Krankl:

sieht das Ende von ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner gekommen: “Koller und Ruttensteiner haben mit der erfolgreichen Qualifikation gute Arbeit gemacht. Jetzt, wo es nicht läuft, muss der Teamchef gehen. Auch der Sportdirektor muss die Konsequenzen ziehen.”

Hans Krankl über Paul Scharner:

Video enthält Produktplatzierungen

Was Hans Krankl sonst noch zu sagen hatte:

Video enthält Produktplatzierungen

 

Wiederholungstermine der aktuellen Sendung auf Sky Sport Austria HD:
Montag, 25. September, 7.15 Uhr
Dienstag, 26. September, 6.45 Uhr und 20.45 Uhr
Mittwoch, 27. September, 0.45 Uhr und 12.45 Uhr
Donnerstag, 28. September, 4.00 Uhr