Rapid-Legende Garger über Ära Krammer

via Sky Sport Austria

Rapid-Legende Kurt Garger war am Montagabend zu Gast bei “Talk & Tore”. Das große Thema der Sendung war der SK Rapid Wien und die bevorstehende Neubestellung des Rapid-Präsidiums.

Der 59-Jährige dazu: “Diese Wahl vermittelt jetzt einem Außenstehenden, dass es hier wirklich nur mehr um Köpfe geht, um Pfründe sichern und nicht mehr um Rapid. Und das hat sich der Verein nicht verdient. Hier muss es um Rapid gehen, wie kann man  Rapid wieder voran bringen in jeglicher Hinsicht. Sei es wirtschaftlich und natürlich auch sportlich – damit man die Ziele erreicht, die vor ein paar Jahren ausgegeben wurden, u.a. auch von Michael Krammer: ‘Ich will unter die 50 besten Vereine in Europa, ich will in Österreich Titel gewinnen, ich habe das phänomenale Stadion im Rücken.’ Übrig geblieben ist nur das phänomenale Stadion.”

Garger: “Übrig geblieben ist nur das phänomenale Stadion”

Video enthält Produktplatzierungen

Stefan Kjaer, von der Mitglieder-Initiative Rapid 2020, stimmte Garger auf der sportlichen Ebene zu. Er fügte jedoch an: “Auf der wirtschaftlichen Seite steht eigentlich relativ klar, dass man da den Weg halbwegs gut gegangen ist. […] Alle Mitglieder-Rekorde von früher haben wir gebrochen. […] Auch wie die Mannschaft und Fans miteinander agieren. Ich sehe da auch positive Dinge.”

Kjaer: “Ich sehe da auch positive Dinge”

Video enthält Produktplatzierungen

Sky-Infos: Wende im Rapid-Präsidentschaftswahlkampf

sa-02-11-tipico-bundesliga