Stöger von Salzburgs Gier nach Siegen beeindruckt

via Sky Sport Austria

Peter Stöger hat vergangene Saison am eigenen Leib erfahren, wie fantastisch sich Red Bull Salzburg entwickelt. Der Ex-Dortmund-Trainer ist vom Werdegang und vor allem der Gier nach Siegen angetan.

Als der BVB im Europa-League-Achtelfinale des vergangenen Jahres an den Salzburger gescheitert ist, war das “Entsetzen” in Deutschland groß. Bei den Siegen über Schwestern-Klub RB Leipzig ist das nicht mehr so gewesen, wie er bei Talk & Tore erzählt: “Als es Leipzig erwischt hat, ist die Schlagzeile gewesen, dass man gegen ein internationales Top-Team ausgeschieden ist. Ein Jahr vorher waren sie gefühlt noch stärker besetzt. Auf der einen Seite ist die Bewertung dann immer komisch, auf der anderen Seite haben die Salzburger Image-mäßig einiges gemacht. […] Gegen Leipzig waren sie schon ein internationales Top-Team.”

Video enthält Produktplatzierungen

Vor allem die Gier nach Siegen bei den Erfolgen in den letzten Jahren beeindrucken Stöger: “Im Normalfall sehen es die Zuschauer als selbstverständlich an, dass sie die Spiele gewinnen und dann diese Gier auf dem Platz zu sehen, dass sie es auch wirklich fertigmachen wollen, das ist schon beeindruckend. Ich habe nicht das Gefühl, dass es eine Sättigung gibt – hat wahrscheinlich auch mit der Führung und dem Trainer zu tun. Vielleicht aber auch damit, dass die Jungs wissen, sie sind in der Auslage. Jeder, der in Salzburg spielt und aufzeigt, hat eine große Chance den Schritt in eine größere Liga zu machen.”

19-05-tipico-buli-sonntag