Austria's Dominic Thiem reacts after winning against France's Gilles Simon during their men's singles second round match on the fourth day of the 2017 Wimbledon Championships at The All England Lawn Tennis Club in Wimbledon, southwest London, on July 6, 2017.
Thiem won the match 5-7, 6-4, 6-2, 6-4. / AFP PHOTO / Glyn KIRK / RESTRICTED TO EDITORIAL USE        (Photo credit should read GLYN KIRK/AFP/Getty Images)

ATP-Weltrangliste: Dominic Thiem auf dem siebenten Platz

via Sky Sport Austria
London (APA) – Wimbledon-Achtelfinalist Dominic Thiem hat sich wie erwartet in der am Montag veröffentlichten Tennis-Weltrangliste um einen Platz auf Position sieben verbessert. Der 23-jährige Niederösterreicher hat damit seine bisher beste Platzierung egalisiert. Im Race nach London liegt Thiem hinter Rafael Nadal und Wimbledon-Sieger Roger Federer weiter auf dem starken dritten Platz.

Federer selbst verbesserte sich auf den dritten Rang, der ihm unterlegene Finalist, Marin Cilic, blieb unmittelbar vor Thiem Sechster. Der Kroate weist auf den Österreicher aber 1.045 Zähler Vorsprung auf. Sebastian Ofner, der aus der Qualifikation heraus sensationell in die dritte Wimbledon-Runde vorgedrungen war, sprang um 61 Plätze an die 156. Stelle.

Österreichs Wimbledon-Doppelfinalist Oliver Marach verbesserte sich um 16 Ränge auf Position 20, gemeinsam mit Mate Pavic nimmt er im Kampf um ein Ticket beim Saisonfinale der besten acht Teams aktuell auf Platz elf ein.

Bei den Damen gab es die angekündigte Rochade an der Spitze: Die Tschechin Karolina Pliskova übernahm erstmals den Tennis-Thron von der auf Platz drei zurückgefallenen Deutschen Angelique Kerber. Wimbledon-Siegerin Garbine Muguruza sprang von Platz 15 auf 5, Finalistin Venus Williams sorgte als Neunte dafür, dass eine Williams in den Top Ten bleibt. Ihre schwangere Schwester Serena fiel vom vierten auf den 15. Rang zurück.

sky-ticket-beitrag-skygoel-21-07-2017

Tennis-Weltranglisten von Montag, 17. Juli:

HERREN:
1. (1) Andy Murray (GBR) 7.750 Punkte
2. (2) Rafael Nadal (ESP) 7.465
3. (5) Roger Federer (SUI) 6.545
4. (4) Novak Djokovic (SRB) 6.325
5. (3) Stan Wawrinka (SUI) 6.140
6. (6) Marin Cilic (CRO) 5.075
7. (8) Dominic Thiem (AUT) 4.030
8. (9) Kei Nishikori (JPN) 3.740
9. (7) Milos Raonic (CAN) 3.310
10. (11) Grigor Dimitrow (BUL) 3.160
Weiter:
125. (130) Jürgen Melzer (AUT) 429
132. (144) Gerald Melzer (AUT) 417
156. (217) Sebastian Ofner (AUT) 357
268. (275) Michael Linzer (AUT) 190

Race (Top 8 bei World-Tour-Finale in London/12. bis 19.11.):
1. Nadal 7.095 – 2. Federer 6.545 – 3. Thiem 3.345 – 4. Wawrinka
3.150 – 5. Cilic 2.905 – 6. Zverev 2.710 – 7. Djokovic 2.585 – 8.
Murray 2.290 – 9. Dimitrow 1.925 – 10. Tomas Berdych (CZE) 1.905

Doppel:
1. (3.) Marcelo Melo (BRA) 9.220 – 2. Henri Kontinen (FIN) 7.940 – 3.
John Peers (NZL) 7.620 – 4. Lukasz Kubot (POL) 7.410. Weiter: 20.
Oliver Marach 3.015 – 43. Alexander Peya 1.770 – 77. Julian Knowle
1.118 – 78. Philipp Oswald (alle AUT) 1.117

Race: 1. Kubot/Melo 6.160 – 2. Kontinen/Peers 4.070 – 3. Jamie
Murray/Bruno Soares (GBR/BRA) 3.020. Weiter: 11. Marach/Mate Pavic
(AUT/CRO) 1.950

DAMEN:
1. (3) Karolina Pliskova (CZE) 6.855
2. (2) Simona Halep (ROU) 6.670
3. (1) Angelique Kerber(GER) 5.975
4. (7) Johanna Konta (GBR) 5.110
5. (15) Garbinee Muguruza (ESP) 4.990
6. (5) Elina Switolina (UKR) 4.935
7. (6) Caroline Wozniacki (DEN) 4.780
8. (8) Swetlana Kusnezowa (RUS) 4.500
9. (11) Venus Williams (USA) 4.461
10. (10) Agnieszka Radwanska (POL) 3.985
Weiter:
162. (179) Barbara Haas (AUT) 327
271. (285) Julia Grabher (AUT) 179
518. (403) Tamira Paszek (AUT) 52

Beitragsbild: Getty Images