Thiem startet in Montreal gegen Shapovalov oder Herbert

via Sky Sport Austria

Kitzbühel-Finalist Dominic Thiem hat für seinen Start in die nordamerikanische Hartplatz-Saison keine einfache Aufgabe erhalten. Der Weltranglisten-Vierte trifft kommende Woche nach einem Freilos zum Auftakt des ATP-Masters-1000-Tennisturniers in Montreal entweder auf den kanadischen Jungstar Denis Shapovalov oder den Franzosen Pierre-Hugues Herbert.

Das ergab die Auslosung am Freitagabend. Shapovalov war in Montreal 2017 mit Siegen über Rafael Nadal und Juan Martin del Potro als 18-Jähriger sensationell bis ins Halbfinale vorgedrungen. Das bisher einzige Duell mit dem aufstrebenden Kanadier hatte Thiem 2018 in Acapulco auf Hartplatz glatt in zwei Sätzen für sich entschieden. Gegen Herbert ist er in zwei Antritten (2017 in Rotterdam und 2019 in Doha) dagegen noch sieglos.

https://twitter.com/CoupeRogers/status/1157393853030248450

Thiem ist beim mit 5,7 Mio. US-Dollar (5,13 Mio. Euro) dotierten Großturnier in Kanada hinter Nadal als Nummer zwei gesetzt. Überwindet der Niederösterreicher seine Auftakthürde, könnte er im Achtelfinale auf den Kroaten Marin Cilic treffen. Der “Coupe Rogers” bzw. “Rogers Cup” wird jährlich abwechselnd in Montreal und Toronto ausgetragen.

Für den zweifachen French-Open-Finalisten ist Kanada bisher kein guter Boden gewesen. Ab 2014 ist er fünf Mal in Folge jeweils gleich zum Auftakt ausgeschieden. Diese Bilanz will der Lichtenwörther unbedingt ausbessern.

05-08-atp-montreal
Beitragsbild: Gettyimages
(APA)