Manchester City manager Pep Guardiola reacts during the Premier League match between Manchester City and Tottenham Hotspur played at the Etihad Stadium, Manchester on 21st January 2017 / Football - Premier League 2016/17 Manchester City v Tottenham Hotspur Etihad Stadium, Ashton New Rd, Manchester, United Kingdom 21 January 2017 Â PUBLICATIONxNOTxINxUKxFRAxNEDxESPxSWExPOLxCHNxJPN BPI_MW_ManCity_Tottenham_12.jpg

Manchester City Manager Pep Guardiola reacts during The Premier League Match between Manchester City and Tottenham Hotspur played AT The Etihad Stage Manchester ON 21st January 2017 Football Premier League 2016 17 Manchester City v Tottenham Hotspur Etihad Stage Ashton New rd Manchester United Kingdom 21 January 2017 Â PUBLICATIONxNOTxINxUKxFRAxNEDxESPxSWExPOLxCHNxJPN  jpg

Thriller für Pep: City gibt 2:0 aus der Hand

via Sky Sport Austria

(APA/dpa) Der kriselnde Premier-League-Club Manchester City hat am Samstag eine 2:0-Führung gegen Tottenham Hotspur noch vergeben und ist im Heimspiel nur zu einem 2:2-Unentschieden gekommen. Englands Teamspieler Dele Alli (58.) und der Koreaner Heung-Min Son (77.) egalisierten für die Spurs, nachdem ManCity durch Leroy Sane (49.) und Kevin De Brunye (54.) geführt hatte.

Während der zuletzt viel gescholtene City-Goalie Claudio Bravo schuldlos war, patzte Tottenhams Tormann Hugo Lloris bei beiden Gegentoren. Manchesters 19-jähriger Neuzugang Gabriel Jesus versenkte den Ball kurz nach seiner Einwechslung zwar noch im Tor, doch der Treffer zählte wegen einer Abseitsposition nicht (84.). ÖFB-Teamverteidiger Kevin Wimmer wurde bei seinem vierten Liga-Saisoneinsatz in der Halbzeit ausgewechselt.

Man City blieb nach dem Remis mit 43 Zählern auf Platz fünf der Premier-League-Tabelle. Das Team von Pep Guardiola hatte am Samstag neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Chelsea, der mit einem Sieg gegen Hull City am Sonntag auf zwölf Punkte erhöhen konnte. Tottenham blieb mit 46 Zählern zunächst Tabellenzweiter. Allerdings konnte Arsenal mit einem Sieg gegen Burnley am Sonntag die Spurs überholen.