Tom Pokel: “Wir haben uns sehr gut präsentiert”

via Sky Sport Austria
  • Rob Daum: “Ich bin sehr zufrieden, aber wir können noch besser spielen”
  • Christian Perthaler: “Natürlich wollen wir ins Finale”
  • Rick Nasheim: “Bozen ist eine Mannschaft, auf die man aufpassen muss”

Der EC Black Wings Linz gewinnt 4:2 gegen den HCB Südtirol Alperia. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

 

():

…über seinen Gesundheitszustand: „Mir geht es den Umständen entsprechend ganz gut. Das ist jetzt der zehnte Tag heute, ich sollte heute eigentlich die Fäden rausbekommen nach der Op. Ich bin eigentlich schon wieder recht beweglich und hoffe, dass ich bald auch schon wieder belasten kann. Aber es ist noch ein bisschen Zeit, bis ich in einen Schuh reinkomme.“

 

():

…über das Spiel: „Ich freue mich, dass wir heute einen guten Start hingelegt haben in die Zwischenrunde, das bedeutet schon sehr viel.“

…über die Power Plays: „Unser Penaltykilling war heute sehr gut und in Überzahl haben wir dann unsere Chancen auch genutzt.“

 

():

…über das Spiel: „Das erste Drittel war nicht schlecht von uns, wir hätten nur mehr Tore schießen müssen. Aber wir haben nur 1:0 geführt und haben Bozen so noch am Leben gelassen. Im zweiten Drittel waren sie dann stärker, dann haben wir uns wieder zusammengerissen im letzten Drittel und konnten das Spiel noch an uns reißen.“

…über die Duelle gegen den HCB: „Wir spielen gern gegen Bozen, es sind tolle, schnelle, harte Spiele. Vielleicht wird es wieder ein Duell in den Playoffs geben, umso besser ist es zu wissen, dass wir gegen sie gewinnen können.“

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Ich bin sehr zufrieden, aber wir können sicher noch besser spielen. Im ersten und zweiten Drittel hätten wir noch besser spielen können, aber im letzten Drittel haben wir wirklich gut gespielt und das Spiel in die Hand genommen.“

…über den Sieg: „Das war sehr wichtig heute mit einem Sieg zu starten. Die nächsten Spiele werden nicht einfacher werden.“

 

(Manager ):

…über das Saisonziel: „Wir sind die letzten sechs Jahre im Halbfinale ausgeschieden und irgendwann wird das für die Fans und für uns zu wenig. Natürlich wollen wir ins Finale, wie jede andere Mannschaft auch in der Liga, wir geben alles und mal schauen, wie weit wir kommen.“

 

():

…über das Spiel: „Wir konnten im dritten Drittel einfach nicht mehr den selben Druck machen wie im zweiten, Linz war dann einfach stärker und deswegen hat es heute am Ende keine Punkte für uns gegeben.“

 

(Trainer ):

…über die Bedeutung der Pick Round: „Natürlich ist es immer ein Vorteil, wenn man eine Pickposition hat. Vor drei Jahren, als wir Meister waren, war die Pickposition der Schlüssel, das hat uns zum Meistertitel geleitet. In den letzten Jahren, seitdem die Pickpositionen eingeführt wurden, ist immer ein Team Meister geworden, das eine Pickposition hatte. Das ist sehr wichtig und Heimvorteil für das Halbfinale und im Finale ist auch sehr wichtig.“

…über das Spiel: „Wir haben uns sehr gut präsentiert, wir haben Linz mit dem Hals in der Schlinge gehabt, aber wir haben es irgendwie erlaubt, dass sie da wieder herausgekommen sind. Aber es war ein hervorragendes Spiel, aber natürlich ist es ärgerlich, dass wir verloren haben. Wir waren die tonangebende Mannschaft im zweiten Drittel, aber Linz hat das sehr gut ausgebügelt und war in den ersten sieben Minuten im dritten Drittel sehr stark. Wir mussten uns neuformieren, aber ein paar Situationen waren spielentscheidend. Wir hatten einige super Torchancen, aber haben sie nicht ausgenutzt und dann gab es einen No-Call von den Schiris, als ein klarer hoher Stock im Gesicht von Root nicht gepfiffen wurde. Das waren für mich die entscheidenden Situationen heute Abend.“

…über die nicht gegebene Strafe wegen hohem Stock: „Das war sicherlich spielentscheidend. Das war eine Fehlentscheidung, die die Schiedsrichter total verpasst haben. Da gibt es keine Ausrede, uns wird immer gesagt, was alles gepfiffen wird und dann machen sie es nicht. Dafür habe ich kein Verständnis, aber wir müssen mental stärker sein, wir müssen wissen, dass das auswärts in Linz nicht immer neutral ist. Wir waren fast dran und müssen diese Situationen überwinden.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Die ersten beiden Drittel waren ausgeglichen, im dritten Drittel hat Linz sehr gut gespielt. Aber Bozen hat nie aufgegeben, sie sind eine Mannschaft, auf die man aufpassen muss.“

…über das nicht gegebene Tor für Linz: „Ich habe den Pfiff der Schiedsrichter gehört, bevor die Scheibe über die Linie gegangen ist. Das ist klar kein reguläres Tor.“

…über den HCB: „Das ist eine talentierte Mannschaft, sie haben viel Skill in den ersten beiden Reihen.“

…über die von Pokel kritisierte Schiedsrichterentscheidung: „Es gab heute öfter hohen Stock und die Schiedsrichter haben es nicht gesehen oder es war nicht so schlimm und sie haben es nicht gepfiffen. Er ist sicher ein bisschen frustriert, aber heute hat Linz verdient gewonnen.“