Torloses Remis zwischen Leader LASK und dem KSV

via Sky Sport Austria

Der LASK Linz ist in der Sky Go Ersten Liga zum zweiten Mal in Folge sieglos geblieben. Der Tabellenführer trennte sich nach dem 0:0 zuletzt beim FAC auch am Freitagabend von Kapfenberg torlos.

Der Vorsprung auf den härtesten Aufstiegskonkurrenten SV Mattersburg schmolz daher nach 19 Spielen auf drei Punkte. Die Linzer waren vor der Pause spielbestimmend, Großchancen waren aber Mangelware. Nach dem Seitenwechsel waren es wieder die Oberösterreicher, die mehr auf den Siegtreffer drängten. Dadurch ergaben sich aber auch Räume für die Obersteirer, die allerdings genauso wie die Linzer stets im Abschluss glücklos blieben. Die Gastgeber beendeten die Partie nach einem Torraubfoul von Harun Erbek an David Harrer (73.) in Unterzahl. Der Herbstmeister ging damit nach sieben Heimsiegen in Folge wieder einmal nicht vor eigenem Publikum als Sieger vom Platz. Für die Steirer war es der erste Auswärtspunkt nach zwei Pleiten in der Fremde.

-Der Spielbericht von APA-