MINNEAPOLIS, MN -  JANUARY 20:  Jakob Poeltl #42 of the Toronto Raptors handles the ball against the Minnesota Timberwolves on January 20, 2018 at Target Center in Minneapolis, Minnesota. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this Photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. Mandatory Copyright Notice: Copyright 2018 NBAE (Photo by Jordan Johnson/NBAE via Getty Images)

Toronto Raptors müssen gegen Minnesota Niederlage hinnehmen

via Sky Sport Austria

Für die Toronto Raptors hat das letzte Auswärtsspiel der Saison bei einem Team der Western Conference in der NBA eine Niederlage gebracht. Die Kanadier verloren in der Nacht auf Sonntag (MEZ) bei den Minnesota Timberwolves 109:115. LeBron James verpasst indes vorerst die Marke von 30.000 erzielten Punkten, zudem ging die Auswärtsserie der Golden State Warriors zu Ende.

Toronto musste nur 26 Stunden nach dem 86:83 gegen die San Antonio Spurs beim viertplatzierten Team im Westen antreten. Trotz 40 Punkten von Kyle Lowry setzte es im 25. Saisonspiel in der Fremde die elfte Niederlage, die 14. insgesamt im Spieljahr. Jakob Pöltl kam im Target Center 22:03 Minuten zum Einsatz. Der 2,13 Meter große Center aus Wien bilanzierte mit sechs Punkten, drei Rebounds und einem Assist. Im Plus/Minus wies er mit minus zwölf den schlechtesten Wert auf. Andrew Wiggins erzielte 29 Punkte für die Timberwolves. Die Raptors gastieren in der Nacht auf Donnerstag bei Eastern Conference-Nachzügler Atlanta Hawks.