Tour de France: Vuillermoz feierte ersten Heimsieg bei der Tour de France

via Sky Sport Austria
Mur-de-Bretagne (APA) – Der Franzose Alexis Vuillermoz vom Team AG2R hat auf der achten Etappe der Tour de France nach 181,5 km von Rennes nach Mur-de-Bretagne für den ersten Heimsieg gesorgt. Damit feierte der 27-Jährige seinen ersten Sieg beim größten Radrennen der Welt. Vuillermoz setzte sich gegen den Iren Dan Martin und den Spanier Alejandro Valverde durch.

Zum Schluss der Etappe galt es mit der Mur-de-Bretagne die erste Bergwertung der dritten Kategorie während der laufenden Tour zu überwinden. Am Schlussanstieg wartete eine 2,2 km lange Steigung mit durchschnittlich 6,8 Prozent Steigung auf die Fahrer. Im Gesamtklassement gab es keine wesentlichen Verschiebungen. Der Brite Chris Froome führt nach wie vor elf Sekunden vor dem Slowaken Peter Sagan. Zwei Sekunden danach folgt der Geheimfavorit Tejay van Garderen aus den Vereinigten Staaten. Alberto Contador aus Spanien, Froomes womöglich schärfster Konkurrent bei der heurigen Tour, liegt mit 36 Sekunden Rückstand auf dem siebenten Zwischenrang.

Am Sonntag folgt vor dem ersten Ruhetag ein Mannschaftszeitfahren über 28 km. Das Team Sky des Gesamtführenden Froome hat dabei die Chance, den Vorsprung des Briten auf seine Verfolger etwas auszubauen, ehe es in der zweiten Tour-Woche unter anderem zwei Bergankünfte der höchsten Kategorie zu bezwingen gilt.

Ergebnisse der 102. Tour de France (Frankreich-Radrundfahrt) vom Samstag:

8. Etappe (Rennes-Mur-de-Bretagne/181,5 km): 1. Alexis Vuillermoz (FRA) AG2R 4:20:55 Stunden – 2. Daniel Martin (IRL) Garmin +0:05 Min. – 3. Alejandro Valverde (ESP) Moviestar – 4. Peter Sagan (SVK) Tinkoff – 5. Tony Gallopin (FRA) Lotto – 6. Greg van Avermaet (BEL) BMC – 7. Adam Yates (GBR) Orica – 8. Chris Froome (GBR) Sky – 9. Bauke Mollema (NED) Trek – 10. Tejay van Garderen (USA) BMC alle 0:10. Weiter: 57. Georg Preidler (AUT) Giant 1:09 – 108. Marco Haller (AUT) Katjuscha 4:39 -150. Matthias Brändle (AUT) IAM 7:58

Gesamtwertung: 1. Froome 31:01:56 Stunden – 2. Sagan +0:11 Min. – 3. van Garderen 0:13 – 4. Gallopin 0:26 – 5. van Avermaet 0:28 – 6. Rigoberto Uran (COL) Etixx 0:34 – 7. Alberto Contador (ESP) Tinkoff 0:36 – 8. Warren Barguil (FRA) Giant 1:07 – 9. Zdenek Stybar (CZE) Ettix 1:15 – 10. Mollema (NED) 1:32. Weiter: 88. Preidler 25:46 – 125. Brändle 35:29 – 170. Haller 51:24

Bild: IMAGO