Türkei: Viererpack in 37 Minuten – Ex-Bundesliga-Profis Sam & Orgill schlittern in Debakel

via Sky Sport Austria

Zwei ehemalige Spieler aus der tipico Bundesliga schlitterten in der türkischen Süper Lig in ein besonderes Debakel: Ex-Altach-Profi Sidney Sam sowie der ehemalige WAC-Stürmer Dever Orgill verloren mit ihrem Verein Antalyaspor das Heimspiel gegen Aufsteiger Hatayspor mit 0:6.

Bemerkenswert war dabei nicht nur die Höhe der Niederlage: Gäste-Stürmer Aaron Boupendza erzielte bereits in der ersten Spielhälfte innerhalb von 37 Minuten einen Viererpack: Der Ex-Bordeaux-Profi traf in der achten, 17., 21. und 45. Minute. Unterbrochen wurde seine Torserie nur von Mitspieler Babajide David, der sechste Treffer folgte schließlich in der Nachspielzeit des zweiten Durchgangs.

Für den Verein von Orgill und Sam, der bislang zwei Saisontreffer vorweisen kann, ist dies die zweite Niederlage in Folge nach zuvor sechs ungeschlagenen Partien. Bei den türkischen Tabellen-15. waren die beiden einstigen Österreich-Legionäre nicht die einzigen bekannten Namen: Auch der 130-fache deutsche Teamspieler Lukas Podolski und Ex-BVB-Profi Nuri Sahin standen bei der klaren Pleite ihres Teams auf dem Platz.

Barcelona patzt ohne Messi gegen Eibar – doppeltes Pech für Braithwaite

(Red.)

Beitragsbild: Twitter – Fraport TAV Antalyaspor