ROHRBACH AN DER LAFNITZ,AUSTRIA,30.MAR.15 - SOCCER - OEFB Under-20 international match, Austria vs Mexico, friendly match. Image shows team AUT (in back row) Jakob Kreuzer, Florian Grillitsch, Lukas Gugganig, Valentin Grubeck, Raphael Sallinger, Francesco Lovric; (in front row) Alexander Joppich, Peter Michorl, Martin Rasner, Daniel Rosenbichler and Andreas Gruber (AUT). Keywords: teamphoto. Photo: GEPA pictures/ Christopher Kelemen

U20-Team siegt bei WM-Generalprobe 4:2

via Sky Sport Austria

(APA) – Österreichs U20-Fußball-Nationalteam hat vor dem Beginn der WM-Endrunde in Neuseeland eine gelungene Generalprobe hingelegt. Die Mannschaft von Teamchef Andreas Heraf feierte am Sonntag in einem Test gegen den Gastgeber in Auckland einen verdienten 4:2-(3:1)-Erfolg. Die ÖFB-Tore erzielten Bernd Gschweidl (6., 27.), Florian Grillitsch (42.) und Markus Blutsch (58./Foulelfmeter).

“Die Jungs haben einen guten Job abgeliefert, es hat mir gefallen, wie die Mannschaft die taktischen Vorgaben umgesetzt hat. Es ist wichtig, mit einem Sieg im Rücken in die WM gehen zu können”, war Heraf zufrieden. Die ÖFB-Delegation übersiedelt am Montag von Auckland ins WM-Quartier nach Wellington, wo Ghana am 30. Mai der erste WM-Gegner sein wird. “Der Sieg gibt uns natürlich Selbstvertrauen für die WM”, sagte Doppel-Torschütze Gschweidl, der in der Bundesliga für Grödig stürmt.

Die Partie bei zum teils schwierigen Bedingungen aufgrund von Sturm und Starkregen begann für die ÖFB-Auswahl nach Maß. Neuseelands Tormann Oli Sail konnte einen Michorl-Freistoß nur kurz abwehren und Gschweidl staubte aus kurzer Distanz zum 1:0 (6.) ab. Nach dem schnellen Ausgleich der Gastgeber durch Clayton Lewis (13.) war es wieder Gschweidl, der für die neuerliche Führung (27.) sorgte. Diesmal war der 19-Jährige nach einem Stanglpass von Valentin Grubeck erfolgreich. Noch vor der Pause sorgte Bremen-Legionär Grillitsch nach schöner Aktion über mehrere Stationen mit dem 3:1 (42.) für die Vorentscheidung.

In die zweite Hälfte startete die Heraf-Mannschaft gleich mit sechs personellen Veränderungen, so bekamen mit Ausnahme von Thomas Gösweiner, der nach überstandener Oberschenkelblessur noch geschont wurde, alle Kader-Feldspieler Einsatzminuten. Nach dem verwandelten Foul-Elfmeter von Blutsch (58.) gelang Neuseeland durch Sam Brotherton (72.) noch eine weitere Ergebniskosmetik.

“Das Resultat sollte man nicht überbewerten, beide Teams haben viel gewechselt. Wir haben auch keine Verletzten, also können wir mit diesem Test sehr zufrieden sein”, resümierte Heraf. Nach der Partie mussten Blutsch und Jakob Kreuzer zur Dopingkontrolle.

Ergebnis eines U20-Fußball-Testspiels am Sonntag:

Neuseeland – Österreich 2:4 (1:3). Auckland, Tore: Lewis (13.), Brotherton (72.) bzw. Gschweidl (6., 27.), Grillitsch (42.), Blutsch (58./Foulelfmeter)