VIENNA,AUSTRIA,12.JUN.15 - SOCCER - under-21 OEFB international match, test match, Austria vs Bulgaria. Image shows the team of Austria. Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

U21-Teamkader für EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan und Russland

via Sky Sport Austria
Wien (APA) – Das österreichische Fußball-U21-Nationalteam startet Anfang September mit Spielen in Aserbaidschan (4. September) und zu Hause in St. Pölten gegen Russland (8. September) in die Qualifikation für die U21-EM 2015 in Polen. Weitere Gruppengegner sind Deutschland, Finnland und die Färöer. Für den Auftakt hat Österreichs U21-Teamchef Werner Gregoritsch am Dienstag folgenden 23-Mann-Kader nominiert:

Tor (3): Daniel Bachmann (Ross County/SCO), Markus Kuster (SV Mattersburg), Ivan Lucic (Bayern München/GER)

Verteidigung (8): Lukas Gugganig (FSV Frankfurt/GER), Lukas Jäger (SCR Altach), Philipp Lienhart (Real Madrid/ESP), Christoph Martschinko (Austria Wien), Phillipp Mwene (VfB Stuttgart/GER), Philipp Posch (Admira Wacker), Ylli Sallahi (Karlsruher SC/GER), Christian Schoissengeyr (Sturm Graz)

Mittelfeld (9): Christian Derflinger (SV Grödig), Nikola Dovedan (LASK Linz), Christian Gartner (Fortuna Düsseldorf/GER), Valentino Lazaro (RB Salzburg), Martin Rasner (SV Grödig), Tarkan Serbest (Austria Wien), Louis Schaub (Rapid Wien), Alessandro Schöpf (1. FC Nürnberg/GER), Dominik Wydra (SC Paderborn/GER)

Angriff (3): Kevin Friesenbichler (Austria Wien), Michael Gregoritsch (Hamburger SV/GER), Florian Grillitsch (Werder Bremen/GER)

Auf Abruf (16): Alexander Schlager (SV Grödig) – David Domej (Hajduk Split/CRO), Patrick Wessely (Admira Wacker), Philipp Wiesinger (FC Liefering), Sebastian Wimmer (VfL Wolfsburg/GER) – Markus Blutsch (Admira Wacker), Andreas Gruber (Sturm Graz), Sascha Horvath (Sturm Graz), Roman Kerschbaum (SV Grödig), Francesco Lovric (VfB Stuttgart/GER), Bernhard Luxbacher (FAC), Xaver Schlager (FC Liefering), Sven Sprangler (SV Mattersburg) – Marvin Egho (Admira Wacker), Bernd Gschweidl (SV Grödig), Marko Kvasina (Austria Wien)

Bild: GEPA