CL-Quali: Sturm-Heimspiel gegen Ajax Amsterdam ausverkauft

via Sky Sport Austria

Graz (APA) – Das Heimspiel in der zweiten Qualifikationsrunde zur Fußball-Champions-League von Sturm Graz gegen Ajax Amsterdam ist ausverkauft. Dies gaben die Steirer am Mittwoch in einer Aussendung bekannt. Die Grazer treffen im Duell der Vizemeister am 25. Juli zunächst auswärts auf die Niederländer. Am 1. August (20.30 Uhr) steht das Rückspiel in der Merkur Arena vor vollem Haus auf dem Programm.

Auch für die neue Bundesliga-Saison konnten bereits 6.000 Abos verkauft werden.

masters-wimbledon

Medienmitteilung – SK Sturm Graz

Am 1. August 2018 um 20:30 Uhr trifft der SK Puntigamer Sturm Graz in der UEFA Champions League Qualifikation auf den holländischen Top-Klub AFC Ajax. Die Nachfrage auf die Tickets war sehr hoch. Bereits in der geschützten Verkaufsphase wurden 6.000 Eintrittskarten verkauft. Mittlerweile sind alle Eintrittskarten vergriffen. „Wir alle freuen uns, mit den Fans diese beiden Spiele erleben zu dürfen. Wir sehen es als Belohnung für die hervorragende Arbeit des gesamten Vereins und für die großartige Unterstützung unserer Fans“, so Geschäftsführer Wirtschaft Thomas Tebbich.

Reiseangbote weiterhin erhältlich

Auch im Hinspiel am 25. Juli 2018 um 20:30 Uhr in der Amsterdamer Johann Cruyff Arena dürfen die schwarz-weißen Jungs auf lautstarke Unterstützung der Grazer Anhängerschaft zählen. Für den Auswärtssektor wurden bis dato 1.600 der 2.500 Tickets verkauft. Weiterhin sind auch zwei Reiseangebote unter www.sksturm.at buchbar.

Bereits knapp 6.000 Abos verkauft

Auch National ist die Unterstützung für den SK Sturm ungebrochen. Mit knapp 6.000 verkauften Abos – davon 2.000 in der Nordkurve – befindet sich der regierende Cupsieger und Vizemeister auf Rekordkurs. Tebbich zeigt sich ob der Treue der Schwoazen begeistert: „Unsere Abonnenten sind die Treuesten der treuen Stadionbesucher. Dass bereits mehr als ein Drittel unseres Stadions bei nationalen Spielen mit Jahreskarten belegt ist, zeigt, dass die Sturm-Fans für ihren Verein leben.“ Mit 2.600 Vereinsmitgliedern ist die Sturmfamilie so groß wie nie zuvor.

Bild: SK Sturm Graz