Video enthält Produktplatzierungen

Dortmund unterliegt bei Real Madrid mit 2:3

via Sky Sport Austria

Borussia Dortmund hat sich trotz einer 2:3 (1:2)-Niederlage bei Real Madrid für die Europa League qualifiziert.

Der BVB verteidigte Platz drei der Champions-League-Gruppe H vor APOEL Nikosia, der Meister aus Zypern unterlag bei Tottenham Hotspur.

Zidane: Dortmund hat uns einige Probleme bereitet

Video enthält Produktplatzierungen

In Madrid trafen Borja Mayoral (8.), Cristiano Ronaldo (12.) und Lucas Vazquez (81.) für die Gastgeber. Pierre-Emerick Aubameyang (43., 48.) verkürzte zwischenzeitlich. Cristiano Ronaldo steht nun bei 114 Treffern in der Königsklasse, zwei im UEFA-Supercup und einem in der Champions-League-Qualifikation. Damit hat der 32-jährige Portugiese insgesamt 117 Treffer im Europacup erzielt.

Bosz: “Vielleicht war heute mehr drinnen”

Video enthält Produktplatzierungen

whatsapp-beitrag

Dortmund hat in den letzten zwölf Pflichtspielen nur im DFB-Pokal gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg gewonnen. In der Gruppenphase der Champions League hat nie zuvor eine Mannschaft mit nur zwei Punkten den Einzug in die Europa League geschafft. Beide Zähler holte der BVB in den Spielen gegen Nikosia.

Subotic: “Müssen uns heute nicht schämen”

Video enthält Produktplatzierungen

SID

Bild: Getty Images