Trent Alexander-Arnold kann im Finale Geschichte schreiben

via Sky Sport Austria

Trent Alexander-Arnold könnte im Finale der UEFA Champions League Geschichte schreiben, wenn er in der Startelf steht.

Der Youngster des FC Liverpool steht mit seinem Klub zum zweiten Mal in Folge im Endspiel der Königsklasse. Bereits bei der 1:3-Niederlage gegen Real Madrid ist der Rechtsverteidiger in der Startelf gestanden. Sollte der 20-Jährige das auch gegen Tottenham Hotspur, wäre er der jüngste Spieler, der in zwei aufeinanderfolgenden Finalspielen in der Anfangsformation stehen würde.

TAA: 16 Assists in 39 Partien

Der bisherige Rekordhalter, Christian Panucci, ist bei seinem zweiten Endspiel mit dem AC Milan bereits 22 Jahre alt gewesen – Alexander-Arnold wird erst im Oktober 21.

Der Nationalspieler der ‘Three Lions’ beeindruckt heuer vor allem durch seine Vorarbeiten: TAA hat in wettbewerbsübergreifend 39 Partien 16 Treffer aufgelegt – der Genialste davon ist unbestritten der Assist zum 4:0 im Halbfinale gegen Barcelona.

Video enthält Produktplatzierungen
25-05-dfb-pokal-finale

Beitragsbild: Gettyimages