Video enthält Produktplatzierungen

Video: Zweikampf zwischen Messi und Smalling endet blutig

via Sky Sport Austria

Der FC Barcelona mühte sich im Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester United zu einem 1:0-Erfolg.

Dass dabei vor allem die robuste Spielweise der Engländer für Schwierigkeiten sorgte, musste auch Lionel Messi spüren. Bei einem Zweikampf mit United-Verteidiger Chris Smalling traf der Defensivspieler den Barca-Star mit der Hand im Gesicht. Die Folge: Eine blutende Wunde – dennoch konnte Messi das Spiel nach einer kurzen Unterbrechung fortsetzen.

VIDEO: 48 Pässe zum Goldtor – Barças Dominanz im Zeitraffer

14-04-tipico-buli-sonntag