PASCHING,AUSTRIA,26.MAY.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, championship group, LASK Linz vs FK Austria Wien. Image shows the rejoicing of LASK. Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Nach EL-Sieg von Chelsea: LASK steht in Europacup-Gruppenphase

via Sky Sport Austria

Der LASK ist der heimliche Gewinner des Europa-League-Finales: Durch den Endspiel-Triumph des FC Chelsea steht der Vizemeister der tipico Bundesliga nämlich fix in einer europäischen Gruppenphase.

Durch den Erfolg der “Blues” muss der LASK erst in Runde drei der Champions-League-Qualifikation einsteigen. Sollten die Linzer in dieser Runde ausscheiden, ist ihnen trotzdem eine Teilnahme an der Europa League Gruppenphase sicher. Die gleiche Konsequenz hätte übrigens auch ein Out in Runde vier.

Nur wenn der LASK beide Runden übersteht, wird ein Antreten in der Champions League Realität. Zwei mögliche Gegner für die dritte Quali-Phase stehen bereits fest: Der FC Porto und Dinamo Kiew sind im Unterschied zum LASK gesetzt und daher zwei der potenzielle Konkurrenten.

Lyon nimmt statt Arsenal an CL teil

Das Finale sorgte auch noch für eine weitere Entscheidung: Dadurch, dass Chelsea den CL-Platz des Europa-League-Siegers nun nicht benötigt, rückt Olympique Lyon in die Champions League auf. Der unterlegene Finalist Arsenal ist indes in der kommenden Saison der Königsklasse nur Zuschauer.

01-06-cl-finale-tottenham-liverpool

WAC spielt definitiv nicht in Klagenfurt