SEVILLE, SPAIN - FEBRUARY 20:  Pablo Sarabia #17 with his teammates of Sevilla celebrates after scoring the team's second goal during the UEFA Europa League Round of 32 Second Leg match between Sevilla v SS Lazio at Estadio Ramon Sanchez Pizjuan on February 20, 2019 in Seville, Spain.  (Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

Sevilla in Europa League gegen Lazio weiter

via Sky Sport Austria

Der FC Sevilla hat am Mittwoch den Aufstieg ins Achtelfinale der Fußball-Europa-League unter Dach und Fach gebracht. Ohne den gesperrten Maximilian Wöber besiegten die Spanier im Rückspiel Lazio Rom zu Hause mit 2:0, Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer. Im Hinspiel hatte sich Sevilla schon mit 1:0 durchgesetzt.

Die Gelb-Rote Karte gegen Sevillas Franco Vazquez (60.) spielte keine große Rolle, da in der 71. Minute Lazio-Profi Adam Marusic ausgeschlossen wurde. Sevilla ist der erste Club im Achtelfinale, die übrigen Sechzehntelfinal-Rückspiele finden am Donnerstag statt. Rapid Wien gastiert bei Inter Mailand (Hinspiel 0:1), Österreichs Meister Salzburg empfängt Brügge (1:2).

Rapid will “das Unmögliche möglich machen”

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Getty Images

(APA)