Video enthält Produktplatzierungen

Torres: Nach 17 Jahren geht der Kindheitstraum in Erfüllung

via Sky Sport Austria

Nach 404 Pflichtspielen mit 127 Toren verlässt Fernando Torres am Saisonende Atletico Madrid. Sein Debüt für die Madrilenen gab er am 27. Mai 2001. Jetzt 17 Jahre später beendete er das Kapitel mit dem Gewinn der Europa League. “Vor allem Torres verdient es mehr als alle anderen – es gibt keine bessere Art und Weise, sich von Atletico zu verabschieden”, sagte Kapitän Gabi, der Torres den Pokal bei der Zeremonie überließ.

Am kommenden Sonntag wird Torres zum letzten Mal im Dress der Madrilenen auflaufen – zum Saisonfinale kommt SD Eibar ins heimische Stadion. Seit 2015 stand der Ex-Europameister nun bei Atleti unter Vertrag – weitere Stationen in der Laufbahn des 110-maligen Nationalspielers waren der FC Liverpool, der FC Chelsea in London sowie der AC Mailand.

Photo by Getty Images

“El Niño”, wie Torres genannt wird, wurde im gestrigen Europa League Finale gegen Marseille in der 90. Minute eingewechselt. In seinem vorletzten Pflichtspiel für die “Rojiblancos” holte sich Torres den ersten Titel mit seinem Verein. Seine Trophaensammlung ist eindrucksvoll: Zwei EM-Titel (2008/2012), einmal Weltmeister (2010), Champions League und FA-Cup-Sieger – und nun eben den Europa League-Pokal.

samstag-19-05-dfb-pokal-finale

Beitragsbild: Getty Images