SALZBURG,AUSTRIA,17.SEP.19 - SOCCER - UEFA Champions League, group stage, Red Bull Salzburg vs KRC Genk. Image shows the rejoicing of Rasmus Kristensen, Dominik Szoboszlai, Antoine Bernede, Erling Braut Haaland and Takumi Minamino (RBS). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

UEFA-Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz rückt für Österreich wieder in Sichtweite

via Sky Sport Austria

Österreichs Europacup-Vertreter haben in dieser Woche durch insgesamt drei Siege wichtige Punkte in der UEFA-Fünfjahreswertung gesammelt. Durch die erfolgreiche Ausbeute rückt Österreich wieder näher an Platz elf heran. Dieser würde einen potenziellen CL-Fixplatz für die Saison 2021/22 bedeuten.

Durch die drei Siege in dieser EC-Woche verzeichnet Österreich in der Wertung einen Zuwachs um 1,200 Punkten. Salzburg, der LASK sowie der Wolfsberger AC stockten damit den bisherigen Saison-Koeffizienten von 1,400 Punkten gehörig auf. Derzeit liegt Österreich nach wie vor auf Rang zwölf, durch die starke Bilanz rückt die Konkurrenz auf den vorderen Plätzen allerdings merklich näher.

Keine Nation holt in 1. Europacup-Runde mehr Siege als Österreich

Mit insgesamt 29,725 Punkten beträgt der Rückstand auf die elftplatzierte Türkei (30,600) mittlerweile weniger als einen Punkt. Die Türkei ist zwar derzeit mit vier Vereinen in den Europacup-Gruppenphasen vertreten, allerdings erreichte nur CL-Teilnehmer Galatasaray Istanbul bislang einen Punktegewinn. Das EL-Trio Besiktas, Basaksehir und Trabzonspor verlor jeweils zum Auftakt.

Bei einer erneut ernüchternden Ausbeute der türkischen Teams in Runde zwei könnte Österreich mit drei Siegen bereits nach dem kommenden Spieltag deren elften Platz übernehmen. Sofern dieser bis Saisonende gehalten wird, gibt es zur Saison 2021/22 wieder einen wahrscheinlichen CL-Fixplatz für Österreichs Meister. Besonders brisant sind demnach die weiteren Gruppenspiele des WAC, die gegen Basaksehir in zwei direkten Duellen um wichtige Ranking-Punkte kämpfen werden.

Niederlande rückt weiter vor

Auch die Ukraine auf Platz zehn befindet sich mit 31,100 Punkten allmählich in Reichweite. Die Niederlande konnten indes beide Nationen überholen und eroberten durch die Erfolge von Ajax und PSV sowie einem Remis von Alkmaar den neunten Platz. Von hinten droht für Österreich kaum Gefahr, Tschechien (Platz 13) hält bei 27,100 Punkten und muss damit auf eine Siegesserie von Slavia Prag in der CL hoffen.

22-09-so-skybuliat

Beitragsbild: GEPA.