Sevilla's French forward Ben Yedder (L) challenges Slavia Prague's Ivorian defender Simon Deli (L) and Slavia Prague's Czech defender Ondrej Kudela during the Europa League round of 16 first leg football match between Sevilla FC and Slavia Prague at the Ramon Sanchez-Pizjuan Stadium in Sevilla on March 7, 2019. (Photo by JORGE GUERRERO / AFP)        (Photo credit should read JORGE GUERRERO/AFP/Getty Images)

Wöber kommt mit Sevilla nicht über Remis hinaus

via Sky Sport Austria
 (APA) – Maximilian Wöber musste sich mit dem FC Sevilla mit einem 2:2-Heimremis gegen Slavia Prag begnügen. Die Andalusier gingen zwar nach 24 Sekunden durch Wissam Ben Yedder in Führung, fingen sich aber unglückliche Gegentore ein. Beim 2:2 verpasste Wöber einen Eckball, von der Schulter von Alex Kral flog der Ball in hohem Bogen ins Tor.

Emir Dilaver holte mit Dinamo Zagreb in der kroatischen Hauptstadt ein 1:0 gegen Benfica Lissabon, Villarreal schlug Zenit St. Petersburg auswärts mit 3:1. Arsenal muss im Rückspiel eine Aufholjagd starten. Die “Gunners” legten bei Stade Rennes durch Alex Iwobi (4.) früh vor, schwächten sich aber durch eine Gelb-Rote Karte für Verteidiger Sokratis (41.) selbst. Rennes glich noch vor der Pause aus, ein Eigentor von Nacho Monreal (65.) und ein Treffer von Ismaila Sarr (88.) sorgten noch für großen Jubel bei den Franzosen.

Starke Eintracht verpasst Heimsieg gegen Inter

sa-09-03-deutsche-buli

Artikelbild: Getty