Uros Matic: Der neue Star bei Sturm?

via Sky Sport Austria

Uros Matic entwickelt sich beim SK Sturm Graz immer mehr zum Leistungsträger. Beim gestrigen 3:1-Sieg über die Austria steuerte der Neuzugang zwei Assists bei und hatte die meisten Balleroberungen aller Akteure zu verzeichnen. Sein Bruder Nemanja Matic spielt beim englischen Topklub Chelsea, ist seit diesem Sommer aber ebenfalls ein großer Fan der Grazer, wie sein älterer Bruder verrät.

Nach der überragende Leistung im gestrigen Spiel kam auch Sky Experte Heribert Weber ins Schwärmen: „Er war eindeutig der beste Spieler heute, auch Jeggo war vom Zweikampfverhalten sensationell und das hat auch in den letzten Jahren bei Sturm Graz gefehlt. Eine Zentrale im Mittelfeld, die nach vorne und nach hinten arbeitet und wenn man sieht, wie Matic in die Zweikämpfe geht und auch immer wieder die Offensive forciert, das ist großartig.”

Matic: “Große Ehre für mich”

 

Der neue “Achter” im Spiel der Grazer zeigte sich nach dem Spiel erfreut: “Es ist eine große Ehre für mich für diesen Klub zu spielen, sie machen es mir sehr einfach hier zu spielen. Natürlich ist es schön die Austria zu schlagen, aber die Saison ist viel zu lang um jetzt schon zu beurteilen, was am Ende der Saison herausspringt.“

“Typischer Box-to-Box-Spieler”

Bereits in der 1. Runde, beim 3:1-Sieg über Salzburg konnte sich Matic erstmals in die Torschützenliste eintragen. “Es war wie ein Traum. Wenn es so losgeht ist das natürlich super, für mich und das ganze Team”, so Matic zu seinem Premierentreffer im Trikot der “Blackies”. “Ich bin ein typischer Box-to-Box-Spieler, bin eigentlich überall zuhause und versuche mit jeder Art Taktik zurechtzukommen”, erklärt der Neuzugang seine Stärken. Sportdirektor Günter Kreissl hatte also nicht zu viel versprochen, als er den 26-Jährigen aus der niederländischen Eredivise vom NAC Breda verpflichtete und mit viel Vorschusslorbeeren bedachte.

Nemanja trägt Sturm-Trikots

Sein Vorbild ist der um zwei Jahre ältere Bruder Nemanja, mit dem er fast täglich Kontakt hat. “Er war sogar schon mal hier in Graz und hat beim Training zugeschaut. Danach hat er sich alle Trikots und T-Shirts von Sturm Graz besorgt. Alles was es gibt, hat er mitgenommen”, erzählt Uros schmunzelnd. “Nemanja trägt als auch unsere Shirts”, wenn auch nur in der Freizeit