20 April 2019, Bavaria, Augsburg: Soccer: Bundesliga, FC Augsburg - VfB Stuttgart 30th matchday in the WWK-Arena. Andre Hahn from FC Augsburg rejoices after his goal to 2:0. Photo: Tom Weller/dpa - IMPORTANT NOTE: In accordance with the requirements of the DFL Deutsche Fußball Liga or the DFB Deutscher Fußball-Bund, it is prohibited to use or have used photographs taken in the stadium and/or the match in the form of sequence images and/or video-like photo sequences. | Verwendung weltweit

VfB-Debakel im Schwabenderby – Onisiwo trifft bei Mainz-Erfolg

via Sky Sport Austria

Im Abstiegskampf musste der VfB Stuttgart durch das 0:6 (0:3) im schwäbischen Derby beim FC Augsburg ein Debakel hinnehmen. Der VfB rangiert auf Relegationsplatz 16 drei Punkte vor dem 1. FC Nürnberg, der bei Bayer Leverkusen 0:2 (0:0) verlor.

In Augsburg waren Philipp Max (29./59.), Marco Richter (53./68.), Rani Khedira (11.) und Andre Hahn (18.) für die bayerischen Schwaben erfolgreich. Die Stuttgarter hinterließen einen erschreckend schwachen Eindruck, Trainer Markus Weinzierl gerät beim VfB immer mehr unter Druck. Für Bayer trafen der Argentinier Lucas Alario (61.) und Kevin Volland (86.) gegen den Club.

Der FSV Mainz 05 bezwang Aufsteiger Fortuna Düsseldorf 3:1 (1:1) und machte damit den Klassenerhalt perfekt. Jean-Philippe Mateta schoss die Rheinhessen nach 36 Sekunden in Führung. Dodi Lukebakio (19.) glich für die Elf von Trainer Friedhelm Funkel aus, vergab allerdings einen Handelfmeter (58.). Karim Onisiwo (67.) und erneut Mateta (87.) brachten den Sieg für den FSV unter Dach und Fach.

Komplettiert werden die Samstagsspiele der 30. Runde mit zwei weiteren Partien am Abend. Um 18.30 Uhr (Sky) treffen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig aufeinander. Es folgt um 20.30 Uhr (Eurosport-Player) das Duell zwischen Schalke 04 und der TSG Hoffenheim.

(SID)

21-04-buli-buli2

Beitragsbild: dpa