Video enthält Produktplatzierungen

VIDEO: Hartbergs Rep mit Ellbogenschlag gegen Spendlhofer

via Sky Sport Austria

Der TSV Hartberg zog gestern Nachmittag mit einem 2:0-Sieg im “Steier-Derby” gegen Sturm (Spielbericht + VIDEO-Highlights) in der Tabelle an den Grazern vorbei. Sommer-Neuzugang Rajko Rep avancierte mit zwei Treffern zum Matchwinner.

Allerdings ließ sich der Slowene in der ersten Spielhälfte auch zu einer unschönen Szene hinreißen. Als der 28-Jährige auf Sturm-Verteidiger Lukas Spendlhofer zulief, ging sein rechter Ellbogen in Richtung seines Gegenspielers. Schiedsrichter Markus Hameter entschied auf Foul und beließ es bei einer Ermahnung für den Hartberg-Offensivmann.

Die Szene im VIDEO

Video enthält Produktplatzierungen

Sturm-Trainer Vogel: “Es ist auf jeden Fall ein Foul”

Video enthält Produktplatzierungen

“Es ist auf jeden Fall ein Foul. Ich glaube, dass ich da eine Vereinsbrille aufhabe. Das muss der Schiedsrichter entscheiden. Er hat zu mir gesagt er hat es sich in der Pause angeschaut und hätte es für gelbwürdig empfunden. Insofern ist es nicht relevant was ich dazu sage”, sagte Sturm-Trainer Heiko Vogel nach dem Spiel.

Rep im Interview: “Es war automatisch”

Video enthält Produktplatzierungen

Der Übeltäter äußerte sich nach dem Spiel auch zur Szene: “Ich wollte es nicht – es war automatisch. Ich habe ihm gesagt ‘es tut mir Leid’.”

Wie hättet ihr in dieser Szene entschieden?

Hartberg-Trainer Schopp nach Derbysieg: “Es ist ein toller Moment, weil 12 Runden gespielt sind”

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen