PORTO, PORTUGAL - JUNE 09:  Cristiano Ronaldo of Portugal looks on during the UEFA Nations League Final between Portugal and the Netherlands at Estadio do Dragao on June 09, 2019 in Porto, Portugal. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

VIDEO: Nicht Spieler des Turniers – Ronaldo nach Nations-League-Sieg frustriert

via Sky Sport Austria

Eigentlich hat Cristiano Ronaldo allen Grund zur Freude. Mit seinem Land Portugal gelang ihm der Sieg der UEFA Nations League und somit die Qualifikation für die EM-Endrunde 2020. Mit einem Hattrick im Halbfinale gegen die Schweiz, war der fünffache Weltfußballer maßgeblich am Erfolg seines Teams beteiligt. Diese Top-Leistung reichte allerdings nicht, für den individuellen Titel “Spieler des Turniers”. Diesen Titel gewann nämlich sein Teamkollege und City-Star Bernardo Silva.

Bei der Bekanntgabe des Siegers durch den Stadionsprecher, stand Ronaldo neben Silva. Währned seine Kollegen den Offensivspieler beglückwünschten, schüttelte Ronaldo nur den Kopf. Er war sichtlich angefressen. “Es hat keine einzige Saison gegeben, in der ich schlecht gespielt habe, 16 Jahre, in denen die Zahlen für sich sprechen“, erklärte er nach dem Finale. „Was kann ich noch mehr tun? Ob ich solche Auszeichnungen verdiene? Das weiß ich nicht, das könnt ihr entscheiden.“

Bild: Getty