MATTERSBURG,AUSTRIA,22.AUG.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Mattersburg vs WAC Wolfsberg. Image shows the rejoicing of Mattersburg with Thorsten Roecher (Mattersburg). Photo: GEPA pictures/ Markus Oberlaender

WAC-Coach Kühbauer: “Haben zu wenig Energie entwickelt”

via Sky Sport Austria
  • Ivica Vastic: “Die Leistung hat von der ersten bis zur letzten Minute gepasst”
  • Michael Perlak: “Es war ein Kampfsieg”
  • Alfred Tatar: “Der Sieg war verdient für Mattersburg”

Der SV Mattersburg gewinnt mit 1:0 (0:0) gegen den Wolfsberger AC. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SV Mattersburg – Wolfsberger AC 1:0 (0:0)

Schiedsrichter: Markus Hameter

():

…über das Spiel: “Wir haben in der ersten Halbzeit schon guten Fußball gespielt und viele Chancen herausgespielt, aber halt keine Tore gemacht. In der zweiten Halbzeit war es dann ein Kampfsieg. Aber wir haben schon mehr Spielanteile gehabt und mehr für das Spiel getan.”

():

…über sein Tor: “Ich habe gewusst, dass der Ball heute zu mir kommt, das ich zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle bin. Das tut mir gut, das tut der ganzen Mannschaft gut.”

(Trainer ):

…über Siegtorschütze Röcher: “Er ist seit Wochen in guter Form, er bringt auch Topleistungen im Training und er braucht halt ein Erfolgserlebnis. Das ist auch gut für sein Selbstvertrauen und von daher freue ich mich, dass er belohnt wurde für seine Trainingsleistungen.”

…über die Leistung seiner Mannschaft: “Die Leistung hat gepasst von der ersten bis zur letzten Minute, ich war sehr zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft, sie hat wirklich alles umgesetzt, was wir wollten.”

():

…über seine gelb-rote Karte: “Ich bin kein Typ, der ein rüdes Foul macht, das war sicher keine Absicht. Ich glaube auch nicht, dass man Gelb-Rot geben muss, ich gehe einfach zum Kopfball hoch mit gestreckten Armen. Ich hatte mir einiges vorgenommen und war vielleicht ein bisschen angespannt, es ist mir heute nicht alles so leicht gefallen wie sonst.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Wir haben einfach zu wenig Energie entwickelt, zu wenig Leidenschaft und Bewegung, speziell ohne Ball. Damit macht man einen Gegner stark, der eigentlich besser war und schlussendlich auch verdient gewonnen hat.”

…über den Ausschluss von Seidl: “Das Schlimme ist ja, dass wir danach besser gespielt haben. Trotzdem will man keine Gelb-Rote kriegen, aber es ist so entschieden worden.”

(Sky Experte):

…über die Auswärtsschwäche des WAC: “Es geht gar nicht darum, ob sie endlich mal wieder gewinnen auswärts, sondern nur darum, dass man vom spielerischen her wieder in die Spur findet und die Möglichkeit hat als Mannschaft so zu kombinieren, dass man Chancen vorfindet und nicht nur den einen oder anderen Distanzschuss hat. Das hat in letzter Zeit absolut gefehlt und wenn man den Saisonstart in der vorigen Saison bedenkt und wie schlecht sie jetzt gestartet sind, da spiegelt sich natürlich die Unsicherheit in der Mannschaft wieder.”

(Sky Experte):

…über das Spiel: “Der Sieg war verdient für Mattersburg, vor allem weil der WAC heute wieder sein Auswärtsgesicht gezeigt hat, da ist auch ein gewaltiger Unterschied zwischen den Heim- und den Auswärtsleistungen. Bei den Mattersburgern hat Perlak als herausragende Gestalt dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt und in Summe ist die Offensivabteilung der Mattersburger zurzeit stärker als die der Kärntner und daher war dieser Sieg verdient.”