Video enthält Produktplatzierungen

WAC-Goalie Kofler: “Wir greifen nach der Punkteteilung ganz klar wieder an”

via Sky Sport Austria

“Die Musik ist auf Lautstärke 100” – so beschreibt WAC-Keeper Alexander Kofler die Stimmung in der Kabine, nachdem sie den FC Red Bull Salzburg mit einem 3:2-Sieg überraschend schlagen. 

Nach dem Bundesligaspiel gegen die Bullen stellt sich Kofler den Fragen von Sky-Reporter Gerhard Krabath und schnell wird klar, dass die Wölfe Selbstbewusstsein getankt haben. Denn die letzten Wochen, in denen der WAC international in der Europa League eine Rolle spielte, scheinen für Kofler nicht mehr ganz so überraschend zu sein: “Letztes Jahr hätte ich mich noch mehr gezwickt, weil es das erste Mal war”.

Es klingt ganz so als haben sich die Kärntner so langsam an die Europa-League-Luft gewöhnt: “Wir sind es gewohnt, dass wir diese Qualität haben.”

Neben den internationalen Erfolgen mischen die Wolfsberger unter Trainer Ferdinand Feldhofer auch unter den österreichischen Top sechs mit. Auswärts gegen Red Bull Salzburg zu gewinnen macht den Goalie jedoch besonders “happy”. Nicht nur, weil es der erste Sieg der Lavantaler in der Red Bull Arena war, sondern weil sich Salzburg, laut ihm, trotz ihrer zwei letzten Auswärtsniederlagen deutlich von den anderen österreichischen Klubs der Liga abhebt.

Alexander Kofler
705
246

Alexander Kofler

PositionTorhüter
VereinRZ Pellets WAC

TORE im VIDEO:

Sensationeller Auswärtssieg! WAC gewinnt verrücktes Spiel in Salzburg