KUALA LUMPUR, MALAYSIA - FEBRUARY 11:  Bernd Wiesberger of Austria plays a shot during Day Three of the Maybank Championship Malaysia at Saujana Golf Club on February 11, 2017 in Kuala Lumpur, Malaysia.  (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Wiesberger fiel in Kuala Lumpur auf vierten Rang zurück

via Sky Sport Austria

Kuala Lumpur/Melbourne (APA) – Eine mäßige Runde mit einem Schlag über Par hat Bernd Wiesberger am Samstag beim Golf-Turnier in Kuala Lumpur vom ersten auf den vierten Rang zurückgeworfen. Der Burgenländer nimmt die Schlussrunde am Sonntag mit fünf Schlägen Rückstand auf den Engländer Danny Willett in Angriff. Der Masters-Gewinner führt in dem 3-Millionen-Dollar-Bewerb der Europa-Tour drei Schläge vor David Lipsky (USA).

“Was für einen Unterschied ein Tag machen kann”, meinte Wiesberger auf Facebook. Am Vortag hatte er wie schon 2015 (damals am Samstag) eine 63er-Runde mit neun Birdies in Serie gespielt, 24 Stunden später wurde das Score von drei Birdies durch vier Bogeys getrübt.

“Ich habe nicht hervorragend gespielt, war aber einige Male ziemlich glücklos”, sagte der 31-Jährige. Der Rückstand sei ärgerlich, aber es sei noch alles möglich. Vor zwei Jahren war er als Führender in den Schlusstag gegangen und schließlich wie schon 2014 Zweiter geworden.

Beim Auftaktturnier der Damen-Europatour in Australien, den Vic Open (350.000 Euro/Par 73), rangiert Nina Mühl vor der vierten und letzten Runde an 31. Stelle (4 unter Par). Christine Wolf schaffte als 56. (1 über Par) den 2. Cut nicht. Die Engländerin Melissa Reid führt mit 15 Schlägen unter Par.

Beitragsbild: Getty Images