Wiesberger vor Masters zuversichtlich: “Der Platz liegt mir”

via Sky Sport Austria

Augusta (Georgia) (APA) – Österreichs Topgolfer Bernd Wiesberger ist ab Donnerstag zum bereits vierten Mal en suite beim Masters in Augusta dabei. Nach Platz 43 im Vorjahr hofft der 32-Jährige, dass er heuer an sein bisher bestes Resultat beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres – Platz 22 von 2015 – anschließen kann. “Ziel ist es, bestmögliches Golf zu spielen und die erspielten Chancen zu nutzen”, sagte der Oberwarter.

“Ich fühle mich wohl mit meinem Spiel und bin mit dem Trainingsfortschritt zufrieden, allerdings habe ich das heuer noch nicht wirklich in gute Ergebnisse umwandeln können. Die Saison ist aber noch lang, und ich bin optimistisch, dass ich gute Platzierungen erspielen kann”, lautete Wiesbergers Zwischenresümee vor dem ersten Highlight des Jahres in Georgia gegenüber der APA.

Dort hat er sich am Masters-Schauplatz bereits unmittelbar nach der WGC-Matchplay-Turnier mit seinem Coach Anders Forsbrand zwei Tage lang vorbereitet. “Danach ging es für ein paar Tage nach Kiawah Island zum Training, und seit Sonntag bin ich wieder in Augusta. Der Platz liegt mir, und ich habe mittlerweile das Gefühl, ihn gut zu kennen – das ist sicherlich ein Vorteil. Auch mein Spiel fühlt sich gut an, und ich arbeite vor allem an der Distanzkontrolle”, berichtete Wiesberger.

Der “Tiger” ist zurück – Woods zählt sich zu den Favoriten beim Masters – live auf Sky

Aber auch wenn sich für ihn bei der vierten Teilnahme “alles vertrauter anfühlt” und er “die Tücken des Platzes besser kennt”, müsse er auf dem 6.799 Meter langen Par-72-Kurs im Augusta National Golf Club ständig auf der Hut sein. “Es ist ein schwieriger Platz, und jeder im Feld wird irgendwann Fehler machen. Wichtig ist, in sein Spiel zu vertrauen und sich selbst möglichst viele Chancen zu erarbeiten. Der Platz ist in einem sehr guten Zustand, wird aufgrund der recht warmen Temperaturen in den letzten Tagen zum Ende der Woche hin sicherlich schnell und hart”, erklärte der Burgenländer.

Wiesberger hat natürlich auch das Comeback von US-Superstar Tiger Woods verfolgt. “Die Ergebnisse der letzten Wochen zeigen eindeutig, dass er wieder am Weg der Besserung ist und auf einem Top Level mitspielen kann. Vor allem ist es schön zu sehen, dass er körperlich fit scheint und nicht immer wieder verletzungsbedingt ausfällt. Tiger ist ein absoluter Publikumsmagnet, und sein Comeback sorgt bei den Zusehern für viel Begeisterung. Mit derart vielen Erfolgen in Augusta und seiner derzeitigen Form kann man ihn sicherlich zu den Favoriten zählen”, meinte der Weltranglisten-57.

Das Masters live und exklusiv bei Sky und mit dem Streamingdienst Sky Ticket:

Mittwoch:
15.00 Uhr: „Masters – on the Range“

Donnerstag:
frühestens ab 15.15 Uhr: „Featured Groups”
16.45 Uhr: „Amen Corner Live“
21.00 Uhr: 1. Tag, live auf Sky Sport 2 HD

Freitag:
frühestens ab 15.15 Uhr: „Featured Groups“
16.45 Uhr: „Amen Corner Live“
21.00 Uhr: 2. Tag, live auf Sky Sport 1 HD

Samstag:
frühestens ab 16.15 Uhr: „Featured Groups”
17.45 Uhr: „Amen Corner Live“
21.00 Uhr: 3. Tag, live auf Sky Sport 1 HD

Sonntag:
frühestens ab 16.15 Uhr: „Featured Groups”
17.45 Uhr: Amen Corner Live”
20.00 Uhr: 4. Tag, live auf Sky Sport 1  HD

Montag:
20.45 Uhr: Das Golf Highlight-Magazin mit den Höhepunkten aus Augusta auf Sky Sport News HD

Über den Streamingdienst Sky Ticket:
Sky Ticket ist der schnelle Einstieg zum besten Sky Programm – einfach über das Internet und ohne lange Laufzeit. Das Entertainment Monatsticket bietet die größten internationalen Serienhits von HBO, Showtime oder Sky Original Production, eine umfassende Auswahl ganzer Serienstaffeln, Kinderprogramme für jedes Alter und hochwertige Dokumentationen. Mit dem Cinema Monatsticket sehen Kunden die neuesten Blockbuster in Erstausstrahlung kurz nach dem Kinostart. Sportfans haben die Wahl zwischen dem Supersport Tagesticket, Wochenticket und Monatsticket für das gesamte Sportportfolio der Sender Sky Sport und Sky Sport Bundesliga. Mehr auf www.skyticket.at.

Bild: Getty Images