LEIPZIG,GERMANY,20.SEP.18 - SOCCER - UEFA Europa League, group stage, RasenBallsport Leipzig vs Red Bull Salzburg. Image shows the rejoicing of Fredrik Gulbrandsen (RBS). Photo: GEPA pictures/ Roger Petzsche

“Wikinger” Gulbrandsen erwartet “harte Arbeit” gegen Landsleute

via Sky Sport Austria

SalzburgRed Bull Salzburg peilt am Donnerstag (18:55 Uhr) daheim gegen Norwegens Meister Rosenborg Trondheim den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel der Europa League an.

Während die “Roten Bullen” in ihrer Geschichte noch nie gegen einen Kontrahenten aus Norwegen angetreten sind, hat Stürmer Fredrik Gulbrandsen bereits im Trikot von Lilleström und Molde gegen Trondheim gespielt. “Rosenborg hat in Norwegen einen ähnlichen Status wie wir in Österreich: Man erwartet von ihnen, dass sie jedes Spiel gewinnen”, berichtete der “Wikinger”.

Rosenborg mit Schwächephase

Rosenborg ist aktuell zwar wieder Tabellenführer der Eliteserien, hat zuletzt aber vier Mal in der Liga nicht gewinnen können und nur zwei Punkte geholt. In der Europa League ist das Team nach zwei Spielen überhaupt noch ohne Punktgewinn.

Gulbrandsen, der das Siegtor zum 3:2 im ersten Gruppenspiel in Leipzig erzielte, erwartet dennoch ein schwieriges Spiel. “Denn sie haben eine technisch starke und eingespielte Mannschaft. Den möglichen Sieg müssen wir uns hart erarbeiten.” Mit zwei Siegen in den kommenden zwei Spielen gegen Rosenborg könnten die Salzburger eventuell schon fix den Aufstieg in die KO-Phase buchen.

Der Zuschauerzuspruch im Heimspiel wird wieder passen. Bis Dienstag waren 20.000 Tickets weg.

Beitragsbild: GEPA Pictures

(APA)