Video enthält Produktplatzierungen

Wimbledon: Federer zieht souverän in dritte Runde ein

via Sky Sport Austria
London (APA/sda/Reuters) – Der topgesetzte Titelverteidiger Roger Federer ist am Mittwoch mühelos in die dritte Runde des Tennis-Grand-Slams in Wimbledon eingezogen. Die Nummer zwei der Weltrangliste gewann in 1:29 Stunden mit 6:4,6:4,6:1 gegen den Slowaken Lukas Lacko. Drittrundengegner am Freitag ist der Sieger der Begegnung zwischen dem Kroaten Ivo Karlovic und dem Deutschen Jan-Lennard Struff.

Der 36-Jährige, der seinen insgesamt neunten Titel beim prestigeträchtigen Rasenturnier anpeilt, war mit seiner Leistung im Zweitrundenmatch zufrieden. “In den ersten Runden nicht zu viel Energie zu verschwenden ist gut”, konstatierte der Schweizer. Mit dem verwandelten Matchball gegen Lacko fixierte Federer zugleich den 26. Satzgewinn in Wimbledon en suite.

Bild: Getty