MARIBOR,SLOVENIA,07.JAN.17 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, giant slalom, ladies. Image shows Mikaela Shiffrin (USA). Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek

Bestzeit für Shiffrin im Maribor-RTL – Veith Achte

via Sky Sport Austria

Maribor (APA) – Ihr Ausfall unter der Woche im Flutlicht-Slalom von Zagreb scheint Mikaela Shiffrin nicht aus der Bahn geworfen zu haben. Die US-Amerikanerin war am Samstag im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Maribor die Schnellste. Shiffrin lag 0,07 Sekunden vor der Italienerin Sofia Goggia und 0,20 vor der Französin Tessa Worley. Als beste Österreicherin war Anna Veith (+0,69) nach 50 Läuferinnen Achte.

Michaela Kirchgasser (1,49) schaffte es ebenso wenig wie Katharina Truppe (1,89) und Ricarda Haaser (2,02) unter die Top 20, Stephanie Brunner kam nicht ins Ziel. Tina Maze bestritt ihr 401. und wahrscheinlich letztes Weltcup-Rennen nicht mehr mit sportlichem Ernst. Etwa Mitte der Strecke schwang die Slowenin ab und herzte ihren Trainer und Lebensgefährten Andrea Massi. Nach dem letzten Tor schnallte sie ihre Skier ab und legte den letzten Meter unter großem Beifall der Zuschauer zu Fuß zurück.

Beitragsbild: GEPA