Hirscher lässt Konkurrenz keine Chance

via Sky Sport Austria
(APA) –Marcel Hirscher hat am Sonntag seinen vierten Sieg im Ski-Weltcup-Winter 2016/17 gefeiert. Der Salzburger gewann den Riesentorlauf in Garmisch-Partenkirchen mit einem Vorsprung von 1,50 Sekunden vor dem Schweden Matts Olsson, Dritter wurde Lokalmatador Stefan Luitz (+1,95). Der Halbzeit-Führende Alexis Pinturault fiel in der Entscheidung auf den vierten Rang zurück.

In der Weltcup-Gesamtwertung schraubte Hirscher mit seinem 43. Weltcupsieg den Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen, der Platz sieben belegte, auf 432 Punkte. In der RTL-Wertung liegt er 94 Punkte vor Pinturault auf Platz eins. Hirschers Salzburger Landsmann Roland Leitinger stürzte im zweiten Durchgang. Der Riesentorlauf war der vorletzte Bewerb vor der Alpin-WM in St. Moritz (6. bis 19. Februar). Am Dienstagabend findet in Stockholm noch ein zum Slalom-Weltcup zählendes Parallelrennen statt.

Beitragsbild: Gepa