GARMISCH-PARTENKIRCHEN,GERMANY,29.JAN.17 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, giant slalom, men. Image shows Marcel Hirscher (AUT). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Hirscher zur Halbzeit von Garmisch auf Platz zwei

via Sky Sport Austria
(APA) –Der Salzburger Ski-Star Marcel Hirscher hat sich im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Garmisch-Partenkirchen nur Alexis Pinturault geschlagen geben müssen. Der Franzose war am Sonntag neun Hundertstel schneller als Hirscher, als Dritter überraschte der Schwede Matts Olsson (+0,45 Sek.). Philipp Schörghofer und Manuel Feller schieden aus. Die Entscheidung beginnt um 13.15 Uhr.

Mit Roland Leitinger (2,46) fuhr nur ein weiterer Österreicher unter die besten 30, der Salzburger lag nach 40 Läufern an der 20. Stelle. Christoph Nösig entschied sich wegen einer Erkrankung gegen einen Start, Matthias Mayer verpasste die Qualifikation. Einen Ausfall verzeichneten Marcel Mathis und Christian Hirschbühl. Der Riesentorlauf ist der vorletzte Bewerb vor der Alpin-WM in St. Moritz (6. bis 19. Februar). Am Dienstagabend findet in Stockholm noch ein zum Slalom-Weltcup zählendes Parallelrennen statt.

Beitragsbild: Gepa