VAL GARDENA,ITALY,13.DEC.18 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, downhill training, men. Image shows Romed Baumann (AUT). Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

ÖSV-Abfahrer wechselt Nation

via Sky Sport Austria

Überraschende Neuigkeiten gibt es aus dem Lager der ÖSV-Speed-Herren: Romed Baumann wird ab der kommenden Saison nicht mehr für Österreich an den Start gehen. Der 33-jährige Tiroler wechselt den Verband und wird zukünftig für unser Nachbarland Deutschland an den Start gehen.

Wie der Skiverband mitteilte, wurde der zweifache Weltcupsieger bei der Kadererstellung des ÖSV für die kommende Saison nicht berücksichtigt. Nun muss nur noch der FIS Congress in Dubrovnik (CRO) grünes Licht geben, damit Baumann ab nächster Saison für den DSV an den Start gehen darf.

Möglich macht das seine Doppel-Staatsbürgerschaft, die er seit der Hochzeit mit der Bayerin Vroni Eller Doppel-besitzt.

25-05-tipico-buli-samstag

“Vonseiten des ÖSV werden dem WM-Bronzemedaillen-Gewinner von 2013 in der Kombination keine Steine in den Weg gelegt”, heißt es.

“Ich hatte und habe das Gefühl, dass es das noch nicht gewesen sein kann”, wird Baumann in der “Tiroler Tageszeitung” trotz einer schwachen letzten Saison zitiert. “Da die beiden beteiligten Verbände zugestimmt haben, bin ich aber guter Hoffnung, dass es klappt.”

 

Bild: GEPA