SCHLADMING,AUSTRIA,27.JAN.15 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, slalom men, night slalom, VIP Club. Image shows an overview. Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Ski: Polizei erwartet 40.000 Besucher bei Nightrace in Schladming

via APA

Schladming (APA) – Mit dem seit Jahren bewährten Verkehrskonzept rüstet sich die Polizei in der Obersteiermark für das Nightrace in Schladming: “Pkw aus Ost und West werden jeweils bei den Abfahrten von der Bundesstraße abgeleitet, damit sie nicht aufeinandertreffen”, schilderte Einsatzleiter Herbert Brandstätter. Auf der VIP-Liste scheinen Bundespräsident Heinz Fischer und Roberto Blanco auf.

Etwa 3.000 Parkplätze für Autos sowie 400 befestigte Stellplätze für Busse stehen am Dienstag zur Verfügung. Rund 170 Polizisten in Uniform und Zivilkleidung werden im Einsatz sein. Zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird geraten. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bieten Sonderzüge ab Graz und Linz, Zusatzzüge nach Radstadt, Bischofshofen, Schwarzach St. Veit und Salzburg sowie Eventbusse aus Liezen, Gröbming und Stainach.

Für den Nachtslalom haben sich einige prominente Gäste angekündigt: Wie schon im Vorjahr will Schlagersänger Roberto Blanco wieder nach Schladming kommen. Auch seine Branchen-Kollegen Willi Gabalier und Marika Lichter stehen auf der VIP-Liste von Elisabeth Grogl. Hinzu kommen Wolfgang Böck, Ingrid Flick, Andy Lee Lang, Heather Mills, Toni Polster, Peter Simonischek, Vera Russwurm, Peter Weck und andere. Seitens der Politik hat sich heuer neben den regionalen Volksvertretern auch Bundespräsident Heinz Fischer angekündigt.

 

Artikelbild: GEPA