BISCHOFSHOFEN,AUSTRIA,06.JAN.17 - NORDIC SKIING, SKI JUMPING - FIS World Cup, Four Hills Tournament, large hill. Image shows Gregor Schlierenzauer (AUT). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Skispringen: Schlierenzauer gibt Comeback in Wisla

via Sky Sport Austria
Innsbruck (APA) – Gregor Schlierenzauer scheint nach etwas mehr als einem Jahr wieder im Weltcup-Aufgebot des ÖSV-Skispringerteams auf. Cheftrainer Heinz Kuttin nominierte den 27-Jährigen wie erwartet für die zwei Einzelbewerbe in Wisla am Wochenende. Schlierenzauer hatte wegen einer persönlichen Auszeit und eines im März erlittenen Kreuzbandrisses seit Innsbruck am 3. Jänner 2016 keinen Bewerb bestritten.

Schlierenzauer muss sich am Freitag in der Qualifikation erst einen der 40 freien Startplätze sichern. Stefan Kraft und Michael Hayböck sind nach den bei der Tournee aufgetretenen Viruserkrankungen wieder fit und haben ebenso wie Manuel Fettner ihre Teilnahme sicher. In Polen mit dabei sind auch Andreas Kofler, Markus Schiffner und Daniel Huber. Der Salzburger Huber hat über den Kontinentalcup einen siebenten Startplatz für die nächste Weltcupphase gesichert.

sky-ticket-beitrag-allgemein-2

ÖSV-Aufgebot für Skisprung-Weltcup in Wisla: Stefan Kraft, Manuel Fettner, Michael Hayböck, Andreas Kofler, Markus Schiffner, Daniel Huber, Gregor Schlierenzauer

Beitragsbild: GEPA Pictures