VIDEO: Eichhörnchen und Snowboarderin Ulbing im Glück

via Sky Sport Austria

Glück im Unglück hatten ein Eichhörnchen und die österreichische Snowboarderin Daniela Ulbing beim olympischen Snowboard-Paralleriesentorlauf. Die Österreicherin Daniela Ulbing wurde in ihrem Achtelfinallauf von einem Eichhörnchen überrascht. Das kleine “Nagetier” kreuzte genau die Spur der Kärntnerin und wurde beinahe überfahren.

Für Ulbing endete das Rennen im Viertelfinale, wo sie gegen die spätere Olympiasiegerin Ester Ledecka das Nachsehen hatte.

Keine Medaille für Österreich

Ina Meschik und Daniela Ulbing scheiterten ebenso wie Benjamin Karl im Viertelfinale. Für Andreas Prommegger (gegen Karl), Sebastian Kislinger, Alex Payer und Julia Dujmovits war bereits im Achtelfinale Schluss. Claudia Riegler scheiterte in der Quali.

Zum OLYMPIA-LIVEBLOG

Quelle: Twitter / @lucatomi_11