Wolff attackiert Horner: “Er ist ein Schwätzer, der sich gerne in der Kamera sieht”

via Sky Sport Austria

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hat vor dem gestrigen Qualifying mit scharfen Worten auf die Aussagen von Red-Bull-Teamchef Christian Horner reagiert (ab Minute 1:36 im Video).

“Christian ist ein Schwätzer, der sich gerne in der Kamera sieht.  Wenn man oben in der Zeitenliste steht, aber man sollte etwas bescheidener sein und nicht solche Sprüche loslassen”, sagte Wolff.

Vorausgegangen waren Aussagen von Horner am Freitag, der mit Blick auf den von Mercedes angekündigten Protest gegen die “Flexiwings” von Red Bull und anderer Teams gemeint hatte: “Wenn ich Toto wäre, würde ich den Mund halten.” Horner spielte damit auf den Frontflügel der Silberpfeile an, der sich nach Horners Ansicht ebenfalls zu stark bewegt.

Leclerc in Baku vor Hamilton und Verstappen auf Pole