Klara Bruehl FC Bayern Muenchen Frauen, 17, Carolin Simon FC Bayern Muenchen Frauen, 30, Sydney Lohmann FC Bayern Muenchen Frauen, 12 und Sarah Zadrazil FC Bayern Muenchen Frauen, 25 freuen sich mit Linda Dallmann FC Bayern Muenchen Frauen, 10 ueber deren Tor zum 1:0 FC Bayern Muenchen Frauen gegen Eintracht Frankfurt Frauen, Fussball Frauen-Bundesliga, 22. Spieltag, Saison 2020/2021, 06.06.2021. DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI-VIDEO. FC Bayern Muenchen Frauen gegen Eintracht Frankfurt Frauen, Fussball Frauen-Bundesliga, 22. Spieltag, Saison 2020/2021, 06.06.2021 Muenchen *** Klara Bruehl FC Bayern Muenchen Frauen, 17 , Carolin Simon FC Bayern Muenchen Frauen, 30 , Sydney Lohmann FC Bayern Muenchen Frauen, 12 and Sarah Zadrazil FC Bayern Muenchen Frauen, 25 are happy with Linda Dallmann FC Bayern Muenchen Frauen, 10 about their goal for 1 0 FC Bayern Muenchen Frauen against Eintracht Frankfurt Frauen, Fussball Frauen Bundesliga, 22 Spieltag, Saison 2020 2021, 06 06 2021 DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO FC Bayern Muenchen Frauen gegen Eintracht Frankfurt Frauen, Fussball Frauen Bundesliga, 22 Spieltag, Saison 2020 2021, 06 06 2021 Muenchen Copyright: xEibnerxPressefotox/xHeikexFeinerx EP_HFR

Zadrazil und Wenninger holen Meistertitel mit FC Bayern

via Sky Sport Austria

Österreichs Fußball-Teamspielerinnen Sarah Zadrazil und Carina Wenninger dürfen über den Meistertitel in der deutschen Frauen-Bundesliga jubeln. Mit Bayern München gab es am Sonntag in der letzten Runde gegen Eintracht Frankfurt einen 4:0-Erfolg, weshalb die Gastgeberinnen Verfolger VfL Wolfsburg zwei Punkte auf Distanz hielten und zum vierten Mal in der Club-Geschichte triumphierten. Bei drei Titeln davon war Wenninger dabei, Zadrazil ist hingegen zum ersten Mal Meister.

Die Entscheidung in der 22. Runde brachten ein Doppelpack von Linda Dallmann (17., 25.), ein Eigentor von Laura Störzel (54.) und ein Treffer von Lea Schüller (90.). Zadrazil spielte durch, Wenninger wurde erst in der 84. Minute eingetauscht. Ein besonderer Erfolg war es auch für die 34-jährige Deutsche Simone Laudehr, die ihre aktive Karriere nach 18 Jahren beendet. Die Bayern waren mit 82:9, sowohl was die Tore als auch die Gegentore betrifft, die Nummer eins in der Liga.

Wieder über Rang drei durfte sich 1899 Hoffenheim freuen. Hauptanteil am starken Abschneiden, das mit einem Antreten in der Champions League belohnt wird, hatte Nicole Billa. Die Tirolerin schnürte beim 3:1-Erfolg beim MSV Duisburg einen Doppelpack (7., 18.) und sicherte sich mit 23 Treffern souverän die Liga-Torjägerinnenkrone. 2019/20 hatte sie mit 18 Toren Rang zwei in der Wertung belegt.

Frankfurt schloss die Saison als Sechster ab, Laura Feiersinger und Verena Aschauer (ab der 82. Minute) spielten zum Abschluss in München.

(APA)

Artikelbild: Imago