Neymar schießt PSG zurück ins Achtelfinal-Rennen

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Paris Saint Germain hat in der Champions League einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen RB Leipzig bejubeln dürfen. Neymar erzielte in der 11. Minute das Siegtor per Foulelfmeter. Der Finalist der Vorsaison wahrte damit seine Aufstiegschancen als Tabellenzweiter hinter Manchester United.

Im Vergleich zur 1:2-Niederlage vor drei Wochen in Leipzig kehrten Kylian Mbappe und Neymar bei PSG in die Startformation zurück. Im zentralen Mittelfeld der Leipziger, das erst im neuen Jahr wieder von Konrad Laimer bearbeitet wird, agierte Kapitän Marcel Sabitzer an der Seite von Amadou Haidara, eines weiteren Ex-Salzburgers.

di-03-11-champions-league-salzburg-bayern

Sabitzer stand auch bei der entscheidenden Situation im Mittelpunkt: Der ÖFB-Teamspieler verursachte mit einem ungeschickten Einsteigen gegen Angel Di Maria einen – allerdings strittigen – Elfmeter, den Neymar verwertete (11.). Schon bei der 0:5-Pleite bei Manchester United, Leipzigs bis dahin einziger CL-Niederlage der Saison, hatte Sabitzer ein Elferfoul begangen.

VIDEO: Mbappe steigt Sabitzer auf den Arm

Video enthält Produktplatzierungen

Dabei waren die Deutschen im Prinzenpark die ambitioniertere Mannschaft. Ein Sabitzer-Schuss wurde neben das Tor abgefälscht (12.). Nach Seitenwechsel verwaltete Paris mit einiger Mühe die Führung. Im direkten Duell mit den punktegleichen Leipzigern, die sie im Halbfinale der Vorsaison mit 3:0 besiegt hatten, hätte Frankreichs Serienmeister nun die Nase vorne.

sa-21-11-deutsche-buli

Das Tor:

Video enthält Produktplatzierungen

Haaland-Doppelpack & Sancho-Traumtor! BVB mit einem Bein im CL-Achtelfinale

(APA)

Bild: Getty