Niederlage zum Jahresauftakt für Oilers – Nächster Meilenstein für Owetschkin

via Sky Sport Austria

Trotz eines Treffers von Eishockey-Star Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers zum Auftakt ins neue Jahr die dritte Niederlage in Serie kassiert.

Der 26-Jährige traf beim 2:3 nach Verlängerung bei den New York Islanders zum zwischenzeitlichen 1:1, es war der 25. Saisontreffer für den besten Torjäger in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Erst am Silvestertag hatten die Oilers mit 5:6 nach Verlängerung bei den New Jersey Devils verloren.

skyx-traumpass

Owetschkin erreicht nächsten Meilenstein

Unterdessen erreichte Alexander Owetschkin den nächsten Meilenstein in seiner herausragenden NHL-Karriere. Der russische Stürmer der Washington Capitals erzielte am Freitag beim 3:1 bei den Detroit Red Wings seinen 275. Treffer im Powerplay. Bislang hatte sich Owetschkin den Platz an der Spitze in dieser Statistik mit Dave Andreychuk geteilt, der diesen Wert 2002 erreicht hatte.

Der 36-Jährige träumt zudem davon, den „ewigen“ Rekord der Eishockey-Legende Wayne Gretzky zu brechen. Owetschkin steht aktuell bei 754 Toren, ihm fehlen noch 140 zu Gretzkys Bestmarke (894).

sky-q-fussball-25-euro

Die NHL sagte derweil neun weitere Spiele ab und gab als Grund die strikten Zuschauerbeschränkungen in einigen kanadischen Städten an. Auch drei Partien der Oilers sind betroffen.

NHL-Highlights vom Samstag:

Maple Leafs – Senators 6:0

Minnesota Wild – St. Louis Blues 4:6

(SID) / Bild: Imago