Boxen: WBC-Champion Wilder schlägt Maskottchen ins Krankenhaus

via Sky Sport Austria

Am 1. Dezember treffen Deontay Wilder und Tyson Fury im Ring aufeinander. WBC-Weltmeister Wilder teilt schon vor dem Kampf kräftig aus.

Der 32-Jährige schlug in einer TV-Show einen Maskottchen-Darsteller K.o. Das Maskottchen der Talkshow Nacion ESPN forderte den Boxer auf, ihm einen Schlag zu verpassen. Das ließ sich der Champion nicht zweimal sagen und schlug zu. Volltreffer!

Das Maskottchen hatte wohl nicht damit gerechnet, dass Wilder mit aller Kraft zuschlagen wird und landete auf dem Boden. Angeblich war der Treffer so hart, dass der Darsteller einen Kieferbruch erlitt. Wilder beteuerte nach dem Vorfall, dass er dachte, es sei kein Mensch in dem Kostüm.

Fest steht jetzt schon: Liefert Wilder gegen den Engländer Fury am 1. Dezember im WM-Kampf auch so eine schlagkräftige Performance ab wie im Vorfeld, steht uns ein heißer Kampf bevor!

alle-sportnews-im-ueberblick

Beitragsbild: Screenshot Twitter @kaife_88

Autor: Nicolai Ecker